Das umfangreichste Baulexikon im Internet

A| B| C| D| E| F| G| H| I| J| K| L| M| N| O| P| Q| R| S| SCH| ST| T| U| V| W| X| Y| Z
Suchbegriff:
 

Abziehbohle

Fachbeiträge lesen:
» Ausführliche Fachinformation über Beton
» Massiv bauen - mit Beton oder Mauerstein?
» Betonsanierung - wie geht das?
» Gebäude-Fundamente schnell erstellen

Helfen Sie mit!
» Ergänzungsvorschlag
» Verbesserungsvorschlag

Eine Abziehbohle ist ein Gerät oder Vorrichtung, mit der man die Frischbeton-Oberfläche glättet. Es gibt Einfach- oder Doppelbohlen, die durch Pendelbewegungen oder Vibration den Frischbeton ebnen. Die Abziehbohle wird auch als Abziehbrett bezeichnet. Abziehbohlen gibt in Längen von 3 m, 4 m und 5 m Länge mit einer Tiefenwirkung auf Beton bis 15 cm. Abziehbohlen werden vor allem bei der Herstellung von in Ortbeton hergestellten plattenartigen, liegenden Bauteilen (z.B. Stahlbetondecken, Bodenplatten oder Fahrbahndecken von Tiefgaragen) verwendet. Jedoch müssen nicht nur Betonoberflächen möglichst eben abgezogen werden, sondern auch nahezu alle Estriche oder Putze.


© Copyright by pw-Internet Solutions GmbH

  Suchen:
 
Päffgen - dachbaustoffe.de
Westfalia
Zapf Garagen
Burg-Wächter
Renopan
das-baulexikon.de