Lexikon der Gefahrstoffe - C

Cadmium und seine Verbindungen

Eigenschaften: Cadmium, mattweißes Metall, Cadmiumoxid: dunkelbraunes, wasserunlösliches Pulver, Cadmiumchlorid: farblos - ebenso z.B. Cadmiumsulfat, Cadmiumstearat.
Verwendung: Verwendung in der Galvanotechnik sowie unter anderem zur Herstellung von Batterien, Pigmenten, Katalysatoren und Stabilisatoren für Kunststoffe.
Gesundheitsgefahren: Giftig beim Einatmen und Verschlucken. Gefahr kumulativer Wirkung.


Chlor

Eigenschaften: Grünlichgelbes, stechend riechendes, nicht brennbares Gas. Schwerer als Luft. Reagiert zum Teil stark mit Metallen und leicht oxidierbaren Stoffen.
Verwendung: Dient z.B. zur Herstellung organischer und anorganischer Chlorverbindungen sowie zum Desinfizieren von Wasser und zum Bleichen.
Gesundheitsgefahren: Giftig beim Einatmen. Reizt Augen, Atmungsorgane und die Haut. Zeichen einer Schädigung können eventuell erst nach Tagen auftreten.


Cyanide (Cyankalium und Cyannatrium)

Eigenschaften: Farblose Salze.
Verwendung: Verwendung zum Härten von Stahl, in der Galvanotechnik sowie für chemische Synthesen.
Gesundheitsgefahren: Sehr giftig und ätzend beim Verschlucken und bei Berührung mit der Haut. Entwickelt mit Säuren Blausäure.