Abkürzungen

Alles zum Thema "O"

O

Kennbuchstabe für Kautschuke mit Sauerstoff in der Polymerkette

O (2)

Sauerstoff

O3

Ozon

OAG

Offenes Ausdehnungsgefäß

ö.b.u.v.

öffentlich bestellt und vereidigt

öbv

Öffentlich bestellt und vereidigt

öbVI

Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur

OCR

Optical Character Recognition (optische Texterkennung).

ODA

Octyldecyladipat

ODA (2)

Außenluft (nach DIN EN 13779)

ODAL

Octyl-decyl-adipat

ODP

Octyl-decyl-phthalat (vgl. DODP)

ODTM

n-Octyl-decyl-trimelliat

OER

ölgestreckter Kautschuk (engl. oil-extended rubber)

OFF

Oberkante fertiger Fußboden

Og

Obergeschoß. Wortkürzung in einer Grundrisszeichnung.

ÖGF

Öffentliche Grün- und Freifläche

OH (1)

Ofenheizung

OH (2)

Grob- und gemischtkörnige Böden mit Beimengungen humoser Art (Mutterboden). Bodenklassifikation für bautechnische Zwecke nach DIN 18196.

OI

Sauerstoffindex

OK (1)

Oberkante (z.B. Kellerdecke, Bodenplatte)

OK (2)

Grob- und gemischtkörnige Böden mit kalkigen, kieseligen Beimengungen (Kalksand, Tuffsand). Bodenklassifikation für bautechnische Zwecke nach DIN 18196.

OKFF

Oberkante Fertigfußboden

OKG

Oberkante Gelände

OKR

Oberkante Rohfußboden

OKRD

Oberkante Rohdecke

OKT

Oberkante Terrain

OL

Ortgangziegel links. Formziegel, das heißt Ergänzungsziegel, für die Dachkante.

Öl

Heizöl (wesentlicher Energieträger, bei Immobilienanzeigen)

OMV

Oberleitungsmontagefahrzeug. Abkürzung aus dem Bahnbereich.

ON

Österreichisches Normungsinstitut

OOP

Objekt orientierte Programmierung, ein Programmierkonzept, das nicht mehr von Prozeduren oder Daten ausgeht, sondern von Objekten.

OPP

orientierte (d.h. verstreckte) Polypropylen-Folie

OPR

Oxypropylen-Kautschuk

OPS

orientierte (d.h. verstreckte) Polystyrol-Folie

OR

Ortgangziegel rechts. Formziegel, das heißt Ergänzungsziegel, für die Dachkante.

ORT

Oberleitungsrevisionstriebwagen. Abkürzung aus dem Bahnbereich.

OS

Oberflächenschutzsysteme

OSB

OSB ist die Abkürzung für englisch: oriented strand board (Platte aus ausgerichteten Spänen). OSB-Platten sind Mehrschichtplatten, die aus langen, schlanken Spänen (strands) mit vorbestimmter Form und Dicke hergestellt werden. Die großen, flachen Späne sind längs ausgerichtet. Die Platten werden als Bauplatten beim Hausbau, im Innenausbau und Möbelbau verwendet.

OSB/2

Platte für den Innenbereich

OSB/3

Allgemeine konstruktive Platte für tragende Zwecke, feuchtebeständig verleimt.

OSB/4

Hochfeste konstruktive Platte für tragende Zwecke, feuchtebeständig verleimt.

OSKA

Objektschlüsselkatalog, Katalog zur Kennzeichnung von Objekten der Vermessung bei dem automatischen Messdatenfluss in den Computer.

OT

Tone mit organischen Beimengungen und organogene Tone (Schlick, Klei). Bodenklassifikation für bautechnische Zwecke nach DIN 18196.

OTA

Ochratoxin A

OU

Schluffe mit organischen Beimengungen und organogene Schluffe (Seekreide, Kieselgur, Mutterboden). Bodenklassifikation für bautechnische Zwecke nach DIN 18196.