Rechtsfragen

Private Helfer am Bau - wer haftet?

Bauherren, die einen Teil der Bauarbeiten gemeinsam mit Angehörigen, Freunden oder Nachbarn ausführen, müssen ein besonderes Haftungsrisiko beachten. Darauf weist Hermann Michels, Experte von der Quelle Bausparkasse hin. Zu beachten ist dabei, dass der Häuslebauer rechtlich sogar zum Unternehmer wird und auch alle Unfallverhütungsvorschriften für ihn gelten. Die Hilfskräfte sind, unabhängig davon, ob sie für ihre Arbeit ein Entgeld erhalten, automatisch durch die Bau-Berufsgenossenschaft... weiter

Sturmschäden am Haus - was zahlt die Versicherung

Wenn die Stürme über Deutschlands Dächer brausen, entstehen schnell Schäden wie jetzt beim Sturmtief "Kyrill" in Millionenhöhe. Dabei stellt sich auch die Frage, wer für all die entstanden Kosten beim Eigenheim aufkommt. "Die meisten Sturmschäden sind aber versichert", beruhigt Hermann Michels von der Quelle Bausparkasse besorgte Hausbesitzer, "denn Gebäude- und Hausratversicherung kommen für Sturmschäden ab Windstärke 8 (62-74 km/h) auf". Schäden am Gebäude, die durch umgefallene oder... weiter

Versicherung gegen Hochwasser und Folgeschäden

versicherung_hochwasser.jpg

Gebäudeversicherung reicht nicht"Die Lage in den Hochwassergebieten am Mittel- und Oberlauf der Mosel hat sich leicht entspannt." Meldungen wie diese werden zweimal im Jahr in den von Hochwasser bedrohten Gebieten entlang der größeren Flüsse mit großer Erleichterung aufgenommen. Nach zwei "Jahrhunderthochwassern" in nur fünf Jahren ist das auch nicht verwunderlich, schließlich können die Hausbesitzer nur in den seltensten Fällen darauf bauen, daß die Schäden von ihrer Versicherung reguliert ... weiter

Baumarkt-Artikel via Schiebedach befördern - darf man das?

schiebedach.jpg

Dieses Foto wurde auf einem deutschen Autobahn-Parkplatz aufgenommen. Solche Szenen sieht man häufig - und wer hat noch nie Holzpaneele, Gartenpfähle, Metallrohre und Ähnliches "einfach so" befördert, in dem er sie senkrecht hinter dem Rücksitz lagerte und oben aus dem geöffneten Schiebedach herausragen ließ? Darf man das oder darf man das nicht? Die Straßenverkehrsordnung regelt das nicht oder nur sehr schwammig. Und auch der Verwaltungsvorschrift zur STVO ist nichts Eindeutiges zu entne... weiter

Versicherung gegen Hochwasser und Folgeschäden

versicherung_hochwasser.jpg

Gebäudeversicherung reicht nicht"Die Lage in den Hochwassergebieten am Mittel- und Oberlauf der Mosel hat sich leicht entspannt." Meldungen wie diese werden zweimal im Jahr in den von Hochwasser bedrohten Gebieten entlang der größeren Flüsse mit großer Erleichterung aufgenommen. Nach zwei "Jahrhunderthochwassern" in nur fünf Jahren ist das auch nicht verwunderlich, schließlich können die Hausbesitzer nur in den seltensten Fällen darauf bauen, daß die Schäden von ihrer Versicherung reguliert ... weiter

Sturmschäden am Haus - was zahlt die Versicherung

Wenn die Stürme über Deutschlands Dächer brausen, entstehen schnell Schäden wie jetzt beim Sturmtief "Kyrill" in Millionenhöhe. Dabei stellt sich auch die Frage, wer für all die entstanden Kosten beim Eigenheim aufkommt. "Die meisten Sturmschäden sind aber versichert", beruhigt Hermann Michels von der Quelle Bausparkasse besorgte Hausbesitzer, "denn Gebäude- und Hausratversicherung kommen für Sturmschäden ab Windstärke 8 (62-74 km/h) auf". Schäden am Gebäude, die durch umgefallene oder... weiter

Mit Sicherheit selbst mit privaten Helfern bauen

sicherheit01.jpg

Viele Häuslebauer nehmen den Bau ihres Eigenheims selbst in die Hand. Nach Feierabend und am Wochenende wird auf der Baustelle gehämmert, gesägt und gemauert, was immer nur geht. Dabei wird die ganze Verwandtschaft und Bekanntschaft mit eingebunden. Oft wissen die Bauherren nicht, dass sie ihre Helfer bei der Bauberufsgenossenschaft, der gesetzlichen Unfallversicherung, anmelden müssen. Die Anmeldung muss unabhängig davon erfolgen, ob die Helfer unentgeltlich oder gegen Bezahlung arbeit... weiter

Verjährungsfristen nach BGB (nicht nur) im Baubereich

Nicht nur, aber gerade im Baubereich ist es wichtig, die Verjährungsfristen zu beachten. Das gilt für Handwerker und Bauunternehmer genauso, wie für Hauskäufer, Bauherren oder Sanierer bzw. "Umbauer". Mit Wirkung zum 01.01.2002 trat die Reform des Schuldrechts in Kraft. Dabei sind wesentliche Teile des BGB wie das Verjährungsrecht und die Gewährleistungsrechte und -fristen im Kauf-, Werk- und im Werklieferungsvertrag neu geregelt worden. Im folgenden geben wir einen Überblick über die gelten... weiter

Wenn der Nachbar bohrt und sägt / Normalversion

00.00.20.. Familie Muster Musterstr. 44 44444 Musterhausen Bitte halten Sie beim Heimwerk... weiter

DIN, RAL, ISO; Eurocode? Zurechtfinden im Normendschungel

Keine Industriegesellschaft ohne Normen. Die Aufgabe der Normung besteht darin, Materialien, funk... weiter

Wohnen im Alter — seniorengerecht bauen und umbauen

Statistisch gesehen werden wir Menschen immer älter. Gleichzeitig sinkt die Geburtenrate. Die Alt... weiter

Baupläne vorhanden, Baugenehmigung nicht: Schwarzbau-Alptraum um einen Anbau

Immer wieder fragen unsere User an, ob und wie sie bauliche Änderungen und Erweiterungen ... weiter

Rauchmelderpflicht nicht nur im Neubau

Während bereits in Rheinland-Pfalz seit 2003 sowie in weiteren zehn Bundesländern e... weiter

Badezimmer renovieren leicht gemacht

Badezimmer selber renovieren ist heute kein Problem mehr. Wer handwerklich begabt ist, kann alle ... weiter

Arbeitsschutz ist auch für Heimwerker wichtig

In den 90er Jahren lief die beliebte Sitcom „Hör mal, wer da hämmert“ mit Tim Allen. Running Gag ... weiter

Besser mit Brille - Arbeitsschutz für Heimwerker

"Wo gehobelt wird, fallen Späne", sagt ein bekanntes Sprichwort. Doch leider gibt es beim Reno... weiter

Zweiter Abschnitt - Maß der baulichen Nutzung

§ 16 - Bestimmung des Maßes der baulichen Nutzung(1) Wird im Flächennutzungsplan das allgemeine M... weiter

Klarheit bei komplizierten Mietklauseln

Das Problem ist bekannt und für Mieter und Vermieter ein leidiges Thema: Die Renovierung beim Aus... weiter

BGH: Mehr Durchblick bei Schönheitsreparaturen

Wieder einmal hat der Bundesgerichtshof drei Urteile zu Schönheitsreparaturen gefällt. Mit ihnen ... weiter

Rechte und Pflichten als Bauherr

Als Bauherr, also Auftraggeber für nicht gewerbsmäßige Bauarbeiten auf Ihrem eigenen Grundstück, ... weiter

Nicht über die Grenze dämmen, das kann den Nachbarn ärgern

Mit einem gedämmten Haus lässt sich jede Menge Geld sparen. Doch nicht immer ist eine Außendämmun... weiter

Schmieriger Belag in der Wohnung - wer haftet bei Fogging?

Es tritt vor allem während der Heizperiode auf. Immer häufiger klagen Menschen über einen schmier... weiter

Fakten, die in keinem Mietvertrag fehlen dürfen

Eine Wohnung oder ein Haus zu vermieten, ist für viele Eigentümer eine verlockende Möglichkeit, z... weiter

Bei Satellitenschüssel vorher Vermieter fragen

Über die Installation einer Parabolantenne gibt es immer wieder Unstimmigkeiten zwischen Vermiete... weiter

Umbauten besser mit dem Vermieter abstimmen

Nimmt ein Mieter Ein- oder Umbauten in der Wohnung vor, kommt es beim Auszug häufig zu Unstim... weiter

Mieter sparen bei Renovierung Steuer

Eine Verschönerung ihrer Mietwohnung birgt jetzt auch für Mieter im Rahmen der "haushaltsnahen Di... weiter

Krank und ohne Hilfe - kein Winterdienst

Viele Vermieter übertragen ihre Schneeräumpflicht per vertraglicher Regelung auf den Mieter. Alle... weiter

Mietwohnung aufhübschen — was darf der Mieter?

Um aus der neuen Wohnung ein behagliches Zuhause zu machen, scheuen die Mieter weder Kosten no... weiter

Rechtsfragen rund ums Bauen, Wohnen und Heimwerkern

Fragen über Fragen. Vor jedem Hausbau und grundsätzlich vor allen größeren Projekten am und im Haus sollten alle Rechtsfragen genau geprüft werden. So wird späterer Ärger und Verzögerung vermieden. Wir wollen dir mit den richtigen Tipps, Informationen und Anleitungen Antworten auf deine Fragen rund um das Rechtliche liefern.

Im Dschungel aus Regeln und Gesetzen im Bauwesen können nicht nur Laien schnell die Orientierung verlieren. Deshalb geben wir dir einen Überblick, was hinter DIN, RAL oder Eurocodes steckt. Wir sagen dir auch, wie es bei Verjährungsfristen im Baubereich aussieht. Oder ist dein Nachbar passionierter Heimwerker und das zu allen Zeiten? In einem Musterbrief machen wir dir einen Vorschlag, wie du an ihn appellierst, die Ruhezeiten einzuhalten, damit es nicht zum Nachbarschaftsstreit kommt.