Fragen und Antworten

    Also gleich vorweg: Sicherheitsglas ist NICHT bearbeitbar. Ausnahme bei Glastüren sind die untersten 5 cm nicht gehärtet , um die Türe kürzen zu können. Aber als Alternative zu euren Duschtrennwandproblem: Distanziert die Duschwand etwas von der bestehenden Wand z.B. mit einem Zwischenstück aus Aluminium (10 cm Abziehleiste schräg zugeschnitten kann nicht rosten), dann steht eine gerade Kante zu Verfügung. Hatte das selbe Problem und habe es so gelöst.

    Einen Durchschlag auch Splintentreiber genannt mit einem Durchmesser von ca. 5-6 mm in eines der beiden Löcher der Fixiermutter schräg in Öffnungsrichtung einstecken und mit kräftigen Hammerschlägen lockerschlagen. Durch den Hammerschlag entsteht ein hohes Moment, dieses sollte ausreichen die Verschlussmutter zu öffnen. Zumindest habe ich so bis jetzt alle Öffnungsprobleme lösen können. Ich würde aber dann empfehlen, die Mutter zu ersetzen. Eine Fixierung mit dem 17er Schlüssel ist nicht notwendig, da fast keine Drehung der Scheibe durch die Schläge stattfindet.

    Hallo, Es gibt Profile, die nachträglich auf die Scheiben aufgeklebt werden können. Gute Glasereibetriebe können hierzu entsprechende Auskünfte geben.

    Wenn der Verputz nicht wirklich sehr locker sitzt wird das mit Handarbeit ein sehr sehr langes Projekt. Ich denke in einem Maschinenverleih wird es Stemmhämmer geben und mit ein wenig Gefühl beim Stemmen wir die Arbeit dann schneller zu lösen sein.

    Wenn es dich beruhigt, kann der Heizkörper auch gespühlt werden. Allerdings ist das eine ziemlich unnötige Arbeit, da es in den anderen Heizkörper auch nicht anders ausschaut und der Schmutz gleich wieder da ist. Mein Tipp: spare dir die Zeit und gehe lieber in den Eissalon auf ein gemischtes.

    Oh vielen Dank! Dort hatte ich noch nicht geschaut, da es hier so viele Bereiche gibt. Jedenfalls stellen sich mir nun weitere Fragen: 1.Muss ich wirklich darunter noch Gehwegplatten setzen? Dann bleibt ja irgendwann nichts mehr vom Balkon übrig. 2.Wie kann ich garantieren, dass sich kein Wasser zwischen den einzelnen Balken ansammelt oder erst gar nicht richtg abläuft? 3.Wie kann ich am besten Unebenheiten ausgleichen, damit der Boden nicht wackelt? 4. Sollte ich die Fläche teilen, damit ich sie leichter hochheben kann, wenn etwas in die Zwischenräume gefallen ist? Wenn ja, gibt es etwas zu beachten.

    Wie in der Frage vorher schon geschrieben, es kann nicht schaden, sich hier auf baumarkt.de umzuschauen. Geben Sie oben links in das Suchfeld "Setzrisse" ein. Schon haben Sie die Antwort auf Ihre Frage.

    Es gibt quadratische Dachrinnen, aber keine Fallrohre. Es wird Dir nichts anderes übrig bleiben, als Dir vom Schlosser ein maßgerechtes Zwischenstück machen zu lassen.

    Für diesen Zweck gibt es fiy- und fertige Systeme, also Trägerplatten aus Styropor oder Styrodor, die mit Riemchen in verschiedensten Farben bestückt sind. Habe mir solche von Isokliner Leistikow besorgt und selbst montiert, sieht prima aus. Geh' mal auf die Website www.isoklinker-leistikow-gmbh.de

    Diese System könnte für Sie interessant sein: http://www.baumarkt.de/nxs/1503///baumarkt/schablone1/klinkerfassade-mit-waermedaemmung-anbringen.htm

    Vielen Dank!! Hab gefunden was ich suche!

    Liebe Anna und Katrin / ich laß Euch in die Wälder zieh'n! / Dort könnt Ihr Wanderlieder singen / und die Natur natürlich düngen!

    Wenn (?) es sich wirklich um eine Serienschaltung handelt, dann lassen sich zwei Leuchmittel (gruppen) unabhängig voneinander schalten. So als wäre es zwei einzelne Lampen. Da deine Lampe wohl nur insgesamt, also vollständig zu schalten ist, wird der gelb-grüne Draht der Lampe mit einem gelb-grünen Draht des Deckenanschlusses (Schutzleiter), der blaue Draht der Lampe mit dem Draht in der Decke, der niemals Spannung führt (Nullleiter) u8nd der braune Draht der Lampe mit einem der beiden spannungsführenden Drähte (Phase) des Deckenanschlusses verbunden. Der zweite spannungsführende Draht in der Decke bleibt ungenutzt und muß sorgfältig isoliert werden.

    Über das Bearbeiten von Plexiglas gibt es bei baumarkt.de einen eigenen Beitrag. Einfach mal oben links in das Suchfeld "Plexiglas" eingeben.

    Ja super ! Das hat mir super geholfen. Vielen Dank

    Über die Ausblühungen müssen Sie sich keine Sorgen machen, die sind ganz normal und können durch Abbürsten oder einen Zementschleierentferner beseitigt werden. Über das Verputzen finden Sie hier einige Informationen, einfach mal oben links in das Suchfeld "verputzen" oder "Putz" eingeben.

    Hi, wenn es sich bei der Fensterdichtung um eine glatte Dichtung handelt, dann sollte sie gegen eine gerippte Dichtung ausgetauscht werden. Die gerippte Dichtung führt zu einer Zwangsbelüftung, die eine Schimmelbildung verhindern dürfte. Hier sollten Sie mit dem Hauseigentümer sprechen. Gruß Hartmut

    Durchreichen sind doch eine recht individuelle Sache, die stark von den örtlichen Gegebenheiten abhängen. Da ist es schwierig, allgemeingültige Ratschläge oder gar Anleitungen zu geben.

    Ich denke nicht, dass Sie das Silikon bei Ihrem Auszug wieder rückstandslos wieder entfernen können. Sie werden vielmehr Probleme haben, die wasserdichte Platte überhaupt wieder abzubekommen.

    Kommt drauf an, um was für eine Art Lack es sich handelt. Wenn es eine Farbe auf "Acrylatbasis" war, kannst du jede beliebige Kunsstoffdispersion nehmen, sprich das ganze Programm der im Baumarkt sog. "Innenfarben".

    Das erscheint mir doch eher als eine Frage, die einem Zimmermann gestellt werden sollte. An so einer Fuß- oder Firstpfette hängt doch einiges dran. Ansonsten empfehle ich, auf www.bierbach.de zu surfen. Die stellen solche Befestigungssysteme her.

    Zuerst muss einmal geklärt werden, wozu diese Kabel gehören, deshalb einmal die optische Kontrolle: Welche Farben? BRAUN oder SCHWARZ sollten die Stromführenden sein. BLAU der 0-Leiter (kein Strom) und GELB-GRÜN-gestreift ist die Erde. Sollten die Farben so sein, wäre einmal der Erste Schritt getan. Wenn nicht nochmal mit der Bekanntgabe der Farben im Forum Fragen. Als nächstes prüfen des Stromleiters mit einem Prüfschraubenzieher: Mit der Schraubenzieherseite nacheinander an die blanken Kabel halten und mit einem Finger den Kopf des Schraubenziehergriffs berühren. Leuchtet das eingebaute Lämpchen, ist der Stromführende gefunden. Bei den anderen Farben darf das Lämpchen nicht leuchten. Wenn also ein Stromführender und die Farben wie vorher beschrieben sind, dann kann an diese 3 Kabel eine Steckdose angeschlossen werden. WICHTIG ist nur die Erde an die Anschlüsse anzuklemmen, die an die 2 Metallkontakte in der Steckdose führen. die beiden anderen sind egal. Sollte der Anschluss für eine Stechdose UND eine Lampe gehören, wird wahrscheinlich kein GELB-GRÜN-gestreiftes Kabel vorhanden sein und das bedeutet, dass die Leitung nicht geerdet ist! In dem Fall wird es so sein, dass ein Stromführender und 2 nicht Stromführende Kabel vorhanden sind, wobei der Stromleiter einmal an den Schalter gehört (KLEMME L) und weiter zur Steckdose geleitet werden muss. Ein übriges Kabel ist dann der 0-Leiter und gehört direkt an die Steckdose angeschlossen und ein Kabel geht direkt zur Lampe und gehört an den anderen Anschluss des Schalters. Zu schreiben ist das alles sehr kompliziert, bei einem Augenschein ist das eine Sache von SEKUNDEN, dass jemand der damit beschäftigt ist, sich dabei auskennt. Mein abschließender Rat wäre, dass du vieleicht doch jemanden im Bekanntenkreis kennst, der dir zumindest die Grundbegriffe der Elektrotechnik erklärt, dann geht vieles leichter.

    In Baumärkten gibt es Fugenfarbe, damit kann man "nachpinseln".

    Richtet sich nach Art der vorhandenen Pappe (FLÄMMPAPPE oder nur GESANDETE PAPPE). Bei einer unbrennbaren Decke und Flämmpappe müssen die Blasen aufgeschnitten werden, dann die Schnitte verschweissen und eine neue Flämmpappe darüber. Bei einer z.B. Holzdecke und einer gesandeten Pappe könnten beiden Möglichkeiten (runter oder schneiden und darüber neu) eingesetzt werden. Erspart eine Menge Abfall.

    Eine Arbeitsplatte aus Styropor hat den Vorteil, dass man nie daraufsteigen kann, die Fliesen nie ordentlich halten werden, da Styropor elastisch ist und deshalb die Fliesen oft locker werden, aber dafür kann sie nach kurzer Zeit entsorgt werden, da nicht schwer. ARBEITSPLATTE heißt ARBEITSPLATTE um darauf ARBEITEN zu können, ich denke mir, dass dieses mit einem elastischen Untergrund nicht wirklich möglich ist. Bei einer Dekoplatte ohne mechanische Beanspruchung könnte es funktionieren, aber wozu brauche man eine Dekorarbeitsplatte?