Wohntrend White-on-White

Weiße Möbel sind nichts Ungewöhnliches. Weiße Wände sind das Normalste der Welt. Wenn man nun aber weiße Möbel mit weißen Wänden kombiniert und das auch sehr stringent durchzieht, hat man nicht nur eine helle Wohnung, sie wirkt auch modern und edel. Für manch einen mag die Vorstellung eher abschreckend sein. Weiße Flure und Zimmer kennt man natürlich aus dem Krankenhaus. Dieses Gefühl will sich wohl niemand nach Hause holen. Aber wer Weiß richtig einsetzt, wird keine sterile Kälte erleben, sondern ein Zimmer zum Wohlfühlen.

trendfarbe_weiss.jpg

Wichtig ist dabei, dass nicht alles Ton-in-Ton bleibt. Denn Weiß ist nicht gleich Weiß. Die zahlreichen Abstufungen und Schattierungen sollte man sich zunutze machen und damit spielen. Es ist nahezu unmöglich, das weiße Sofa im gleichen Ton, wie die TV-Möbel und den Wohnzimmerschrank zu erwerben. Unterschiedliche Oberflächen brechen das Licht anders und sorgen so für einen wohnlichen Charakter. Gerade für Puristen ist der Wohntrend „White-on-White“ wie geschaffen. Accessoires und Dekorationen entfalten schon bei minimalistischem Einsatz maximale Wirkung. Grüne Pflanzen werden erstrahlen, ein buntes Sofakissen fällt sofort ins Auge und Bilder an der Wand werden gekonnt in Szene gesetzt. Weiß passt zu allem, so lässt White-On-White viel Raum für die persönliche Note. Auch mit Licht, können spannende Effekte erzielt werden. Setzt man LED’s ein, stehen einem nahezu alle Möglichkeiten offen.

Ein weißer Teppich wird optisch auch aus einem kleinen Raum noch ein paar gefühlte Quadratmeter Platz herausholen, aber auch mit einem dunkleren Boden werden die Möbel harmonieren. Dabei werden sowohl ein Teppichboden als auch Parkett, Laminat oder Holzdielen eine wohnliche Atmosphäre verbreiten. Ebenso lässt die Wandgestaltung viel Raum für Individualisten. Weiße Stuckprofile können den Übergang zur Decke abrunden oder mit verschiedenen Oberflächtechniken lässt sich das Licht bewusst brechen, so dass auch ein und die selbe Farbe unterschiedlich wirken kann.

Mehr Informationen unter www.alpina-farben.de