So planst du einen Balkon, an dem du lange Freude hast

Der Teufel liegt im Detail, auch beim Hausbau. Zahlreiche Dinge sind zu bedenken, um nicht beim Einzug böse Überraschungen zu erleben. So ist auch die Planung des Balkongeländers eine Wissenschaft für sich. Eine Wissenschaft, die aber recht einfach wird, wenn die folgenden Tipps bei der Planung des Balkons und dem Aussuchen des Balkongeländers befolgt werden.

Zeitgerechte Planung

Das ist das A und O jedes Hausbaus und gilt natürlich auch für Balkon sowie Balkongeländer. So kann man einerseits sicherstellen, dass das gewünschte Balkongeländer zum richtigen Zeitpunkt lieferbar ist. Andererseits kann man das Design des Balkongeländers auf den Stil des Hauses abstimmen.

Budget für das Balkongeländer

Das Budget für das Haus wird im Großen und Ganzen feststehen. Vergessen sollte man aber nicht die Detailplanung! Wie viel soll, wie viel darf der Balkon kosten? Welche finanziellen Mittel stehen für das Balkongeländer zur Verfügung?

Die Wahl des Materials für das Balkongeländer

Hier müssen mehrere Faktoren abgewogen werden. Zum einen wäre da das zuvor angesprochene Budget. Tendenziell sind Balkongeländer aus Aluminium oder einem anderen Metall etwas kostspieliger als jene aus Holz. Natürlich muss der Bauherr darüber entscheiden, was ihm und seiner Familie persönlich mehr zusagt und die Vor- und Nachteile der verschiedenen Materialien für Balkongeländer abwägen. Ein Balkongeländer aus Aluminium gilt als pflegeleichter und langlebiger als eines aus Holz. Aber die Kärntner Firma Leeb Balkone hat mit dem Vacu Protect Holzschutz ein Verfahren entwickelt, das Holz fast ebenso wetterfest macht, wie Alubalkone. So kann man ganz nach dem persönlichen Geschmack entscheiden.

Der Stil des Balkongeländers

In diesem Punkt hat man die Qual der Wahl! Die Auswahl an verschiedenen Designs und Stilen bei Balkongeländern ist endlos. Man muss für sich die Frage beantworten: Was gefällt, was gefällt nicht? Vielleicht nutzt man einen Rundgang in der Nachbarschaft, um die verschiedenen Arten von Balkonen zu begutachten und ein klareres Bild zu erhalten. Entscheiden sollte man auf keinen Fall nur nach dem Aussehen des Balkongeländers. Immer sollte man auch den Stil des neuen Hauses im Hinterkopf haben. Das Balkongeländer sollte dazu passen und den Stil widerspiegeln. Nur so wird das neue Eigenheim zu einem Gesamtkunstwerk.

Privatsphäre

Ein weiterer wichtiger Punkt, in der Planung und der Gestaltung Ihres Balkongeländers. Ein luftig-leichtes Balkongeländer mag optisch sehr toll wirken — man sollte aber immer bedenken, dass minimalistische Balkongeländer kaum Privatsphäre bieten. Wie viel Sichtschutz benötigt man auf seinem Balkon, wie sehr Einsicht soll das Balkongeländer zulassen? Natürlich kann man an den meisten Balkongeländern auch nachträglich noch einen Sichtschutz anbringen. Schöner und stimmiger ist es aber, wenn das Balkongeländer von Anfang an auf die speziellen Bedürfnisse der Bewohner abgestimmt ist.