Welche Farbe auf Scheibenputz oder Rauhputz?

Christa:"Wir verputzen gerade Wohnzimmer und Bad mit Münchner Rauhputz und Scheibenputz. Um eine schnelle Verschmutzung zu verhindern, wurde uns empfohlen, den Putz gleich zu überstreichen. Da wir ihn sowieso etwas tönen wollten, kommt uns das entgegen. Unsere Sorge ist aber jetzt, dass wir die Poren des Putzes mit Farbe wieder dicht machen und somit eine gute Eigenschaft, nämlich das günstige Raumklima, wieder zunichte machen. Wie können Sie uns hier raten? "

Antwort von Klaus: "Um die genannten Eigenschaften des Putzes beizubehalten, muss die Farbe dampfdiffusionsoffen sein. Eine Dispersionsfarbe ist daher nicht geeignet. Gut geeignet ist dagegen eine Silikatfarbe. Diese Farbe ist nicht nur atmungsaktiv, sondern auch frei von Konservierungsmitteln und Weichmachern. Sie ist somit auch für Allergiker geeignet."