Welche Bohrmaschine sollte ich verwenden?

Black & Decker hat die elektrische Handbohrmaschine erfunden. Wer könnte also besser in der Lage sein, uns zu verraten, was bei der Verwendung von Bohrmaschinen beachtet werden sollte:

Zugang zur Steckdose


  • Verwenden Sie für den normalen Gebrauch eine Bohrmaschine mit Netzleitung


  • Falls Sie unabhängiger sein oder an unzugänglichen Stellen bohren müssen, ist ein Akkubohrer die bessere Lösung
blackunddecker1.jpg
Tipp: Für Akku-Bohrmaschinen gibt es verschiedene Akku- und Ladegeräte-Optionen. Diese reichen vom kostengünstigen Nachladen über Nacht bis hin zum schnellen und leistungsstarken 15-Minuten-Ladevorgang.

Möchten Sie Schrauben sowohl hinein- als auch herausschrauben?

  • Die Bohrmaschine benötigt dann einen Rechts-/Linkslauf


Möchten Sie die Drehzahl regeln können?


  • Eine Eingangbohrmaschine läuft nur mit einer Drehzahl


  • Eine Zweigangbohrmaschine lässt sich besser auf das Material abstimmen


  • Eine Bohrmaschine mit stufenlos einstellbarer Drehzahl bietet Ihnen volle Flexibilität über den gesamten Drehzahlbereich
Tipp: Soll die Bohrmaschine länger angeschaltet bleiben (z. B. im Bohrständer), dann sollte ein Feststellschalter vorhanden sein.

Welche Materialien sollen gebohrt werden?

  • Für Holz und Metall verwenden Sie die normale Bohrfunktion


  • Bei Mauerwerk wählen Sie die Hammerbohrfunktion. Das gilt erst recht für das Bohren in Beton.


Wie fest werden die Bohrer eingespannt - und wie schnell kann man sie wechseln?


  • Bei einem Zahnkranzbohrfutter wird zum Wechseln der Bohrer ein Bohrfutterschlüssel verwendet


  • Das Black & Decker Twistlok-Schnellspannsystem bietet Ihnen die Möglichkeit, Bohrer zu wechseln, ohne dass ein Bohrfutterschlüssel verwendet werden muss
blackunddecker2.jpg
Tipp: Für die meisten Modelle ist ein Zweitgriff erhältlich, der das Arbeiten und die Kontrolle über die Werkzeuge erleichtert.
  • Bei Black & Deckers Twistlok-Plus-Schnellspannsystem lässt sich der Bohrer noch schneller und ohne Bohrfutterschlüssel wechseln, außerdem können die Bohrer um 25% fester eingespannt werden
Tipp: Elektrobohrmaschinen mit Netzstecker haben zwei Grifftypen - Standard oder gummiert für geringere Vibration und erhöhten Komfort.

Bohrmaschinenzubehör - Welches soll man nehmen?

  • Um in Holz, Stahl oder Mauerwerk zu bohren, sind jeweils unterschiedliche Bohrer erforderlich


  • Wählen Sie immer einen qualitativ hochwertigen Bohrer. Dies erhöht die Bohrleistung.

In welche Art Material soll gebohrt werden?

  • Spezielle Holzbohrer sind erhältlich, mit denen man in Hart- und Weichholz bohren oder Löcher mit größeren Durchmessern bohren kann
Tipp: In Ihrer Bohrmaschine kann Black & Decker Zubehör verwendet werden, mit dem sie in ein leistungsstarkes Schleif- oder Poliergerät umgerüstet oder zum Rost entfernen verwendet werden kann.