Wasserschaden am Parkett

Marianne: "Aufgrund eines undichten Fensters ist mein Fertigparkett auf der ganzen Fensterlänge weiß geworden. Gibt es eine Möglichkeit, diesen Schaden zu beheben, ohne das gesamte Zimmer abazuschleifen und zu neu zu versiegeln? Etwa indem nur ein Teil abgeschliffen wird? Da ich befürchte, dass die betroffenen Stellen stark beschädigt sind, könnte man auch die betroffene Stücke austauschen? "

Antwort von Ernst: "Hallo, also bei dem Problem kann Dir keiner eine Garantie geben, ob die Reparatur so ausfällt, dass man nichts mehr sieht. Neue Parkettstäbe sind neu und andersfarbig, auch wenn es dasselbe Holz ist. Keine Eiche ist wie die andere. Läßt man die alten Stäbe drin und schleift partiell ab, muss man mit einer Versiegelung rumprobieren, die in etwa genau den Farbton der alten - sogar mehrere Jahre alten - Versiegelng "trifft". Dabei gibt es dann aber Übergänge. Kurzum: Man wird immer was sehen - wie jetzt bei den hellen Stellen. Wenn die hellen Stäbe sich nicht verzogen haben aufgrund der Wassereinwirkung, sollte das ganze Zimmer abgeschliffen und das Parkett neu versiegelt werden."