Wandfarbe ist weg nach feuchter Reinigung

Sabine K.: Beim "Luftwenden" eines Pfannekuchens ist es mir passiert:
Der Pfannekuchen landete an der Wand und hat dort einen häßlichen Flecken hinterlassen. Ich habe versucht, die Wand mit einem feuchten Schwamm zu reinigen. Nun ist der Fleck noch größer, weil die Farbe mit weggewischt wurde. Was nun?

Antwort des Baumarkt-Teams: "Wenn Sie noch Restfarbe haben, versuchen Sie, die Schadstelle zu überstreichen. Wahrscheinlich wird man aber dadurch einen hellen Farbfleck auf einer dunkleren Wand bekommen, da die Altfarbe nachgedunkelt sein wird. Was Ihnen passiert ist, kann zwei Gründe haben: Entweder ist die Farbe einfach minderwertig gewesen mit mangelnder Scheuerbeständigkeit, oder es wurde statt eines seidenglänzenden Anstrichs, der widerstandsfähiger ist, eine matter genommen. Doch Achtung, wenn Sie nun neu streichen: Auch ein seidenglänzender Anstrich braucht eine Woche, bis er ausgehärtet ist. In dieser Zeit also keine Flecken verursachen und feucht wischen! Im übrigen empfehlen wir Ihnen den Besuch der Website www.farbqualitaet.de des Paint Quality Instituts Deutschland, in der viele Ratschläge nachzulesen sind.