Wände von Fertighäusern - heizen die auf?

Hans-Ullrich K.: "Ich spiele mit dem Gedanken, mir ein Fertighaus zuzulegen. Jetzt habe ich aber gehört, daß sich die Wände von Fertighäusern im Sommer fürchterlich aufheizen und so im Haus für ein stickiges Barackenklima sorgen sollen. Bei Wänden, die konventionell Stein auf Stein gebaut worden sind, besteht die Gefahr angeblich nicht. Stimmt das?"

"Mein lieber Scholli, wenn die Fertighaushersteller das lesen, dann werden die aber wild! Also, Hans-Ullrich, die Antwort kannst Du Dir eigentlich selber geben: Steine heizen auf und Speichern die Hitze lange - denke mal an den "Heißen Stein", auf dem Dein Steak brutzelt und an den heißen Sand auf Fuerteventura, der ja nichts anderes ist, als winziges Gestein. Würde eine Steinwand nicht gedämmt, würde die im Stein gespeicherte Hitze auch nach Sonnenuntergang noch schön lange auch in die Innenräume abgeben werden. Barackenklima entsteht nur in ungelüfteten Bretterbuden oder unter Deinem Dachstuhl, wenn der nicht gedämmt ist und auch kein Luftzug hereindringt."