Vorhangfassade aus Holz, welche Dämmung bei Fachwerkwand?

Andreas:"Ich möchte gerne die Wetterseite meines Fachwerkhauses mit einer Vorhangfassade aus Holz schützen und gleichzeitig eine Wärmedämmung anbringen. Welches Dämmmaterial ist dafür geeignet um das Fachwerk nicht durch Feuchtigkeit zu schädigen?"

Antwort von Annette:"Bei der Dämmung kommt es weniger auf die Art des Dämmstoffs an, sondern auf das wie. Fachwerkbalken brauchen unbedingt eine Möglichkeit, die Feuchtigkeit loszuwerden. Am Besten nach innen und außen. Ich würde, wenn überhaupt, mit der Kombination organisches Material(Holzfaserplatten o.ä.)und Lehm arbeiten (keinesfalls Styropor). Doch vorher auf alle Fälle eine Wärmebildaufnahme der Fassade machen lassen, ob wirklich eine Dämmung unbedingt notwendig ist. Persönlich würde ich lieber die Gefache gut verputzen und die Wärmeverluste in Kauf nehmen, als mit einer Dämmung das Fachwerk gefährden. "