Urlaub im Alter — So starten Sie entspannt in die Ferien

urlaub_ferien.jpgWer sein Leben lang gearbeitet hat, der sollte sich seinen Ruhestand so luxuriös wie möglich gestalten. Viele Senioren lieben es daher, zu verreisen, doch während der Abwesenheit sollte das Eigenheim in gutem Zustand sein.

Sorgen Sie zu Hause vor

Natürlich möchten Sie sich am liebsten die ganze Zeit mit Ihrem Zielort oder der Routenplanung beschäftigen, wenn Sie erst einmal den Entschluss gefasst haben, auf Reisen zu gehen. Doch neben der Planung von Reiseprogramm und genauer Strecke geraten die Vorbereitungen, die Sie daheim treffen sollten, gern mal in den Hintergrund. Dabei ist es wichtig, dass besonders Eigenheimbesitzer hier einiges arrangieren, um nicht im Urlaub oder auch erst bei der Rückkehr eine böse Überraschung zu erleben. Wir haben für Sie eine Checkliste zusammengestellt, die Sie vor Beginn Ihrer Reise berücksichtigen sollten:

Checkliste

  • Die beste Lösung, Haus und Garten in Sicherheit zu bringen, ist natürlich mit einer Person oder Familie gegeben, die das Haus hütet. Wenn Sie Kinder oder Verwandte haben, für die es kein großer Aufwand ist, einige Zeit in Ihr Haus einzuziehen, brauchen Sie diese lediglich mit den Gepflogenheiten wie Müllabfuhrtermine, Briefkastenschlüssel und so weiter vertraut zu machen. In der Regel mögen Verwandte sehr gern ein seniorengerechtes Heim einhüten, da der Komfort eines Treppenlifts zum Transport schwerer Lasten oder eines barrierefreien, großzügig geschnittenen Badezimmers, auch jungen Menschen zusagt. Weitere Informationen über Treppenlifte oder deren Wartungsperioden erhalten Sie beim Anbieter Encasa Experts.

  • Besonders wenn Sie im Sommer verreisen, sollten Sie dringend dafür sorgen, dass jemand sich um Ihren Garten kümmert. Ansonsten kann es sein, dass Sie nur noch eine welke Ödnis vorfinden, wenn Sie zurückkehren.

  • Wenn Sie keinen Housesitter engagieren konnten, suchen Sie jemanden, der Ihre Mülltonnen an die Straße fährt. Dies wird gern einmal vergessen, und nach einer längeren Reise sind ungeleerte Mülltonnen ein überaus unangenehmer Willkommensgruß.

  • Weiterhin sollten Sie einen vertrauenswürdigen Nachbarn mit dem Leeren Ihres Briefkastens beauftragen. Ihre Blumen kann er dabei auch gleich gießen. Revanchieren Sie sich einfach bei ihm, indem Sie ihm ein hübsches Souvenir aus Ihrem Urlaub mitbringen.

Foto: © Brand X Pictures/Thinkstock