Undichtes Schwimmbad selbst sanieren

Das (Garten)-Schwimmbad ist undicht geworden, schrieb uns ein User aus Spanien. Kann man in Eigenarbeit sanieren? Was ist zu tun? Sinnvoll ist, auf den alten Fliesenbelag einen neuen aufzubringen - sofern die Altfliesen fest sitzen. Die Sanierungsschritte haben wir anhand von Produkten des Herstellers UZIN aufgeführt, die in Baustoffhandlungen und im Fliesenhandel erhältlich sind. Ähnliche Produkte werden natürlich auch von anderen Herstellern angeboten. Nun zu den Arbeitsschritten:

  • 1.
    schwimm1.gif
  • 2.
    schwimm2.gif
  • 3.
    schwimm3.gif

1. Schwimmbad reinigen

Reinigen Sie das Schwimmbad gründlich - und zwar mit dem "RG 194"-Grundreiniger, damit vor allem Fettflecken verschwinden.

2. Rückstände abspritzen

Spritzen Sie die Rückstände ab - am besten mit einem Heißdampf-Hochdruckreiniger.

3. Abdichtungskleber auftragen

Nach dem Abtrocknen tragen Sie mit der Traufel den Abdichtungskleber "Epoxy Flex Plus" etwa 2 mm dick auf den Altfliesen auf.

  • 4.
    schwimm5.gif
  • 5.
    schwimm4.gif



4. Fliesen verlegen

Nun verlegen Sie die neuen Fliesen - und zwar mit demselben Kleber.

5. Verfugen

Abschließend verfugen Sie mit "Fliesopox-Fuge", nach dem Aushärten Rückstände mit feuchtem Schwamm wegwischen.

Kommen Sie bitte nicht auf die Idee, diese oder ähnliche Produkte per Lieferwagen nach Spanien zu schaffen. Sie gelten als "Gefahrgut" (solange sie noch in den Gebinden stecken) und dürfen deshalb nur von Speditionen transportiert werden. Allerdings sind die UZIN-Produkte wie auch Produkte von Sopro-Bauchemie oder PCI auch im Ausland erhältlich.

Mit freundlicher Unterstützung von www.uzin.de.