Umfangreiches Treppenlexikon geht an den Start — Wissenswertes und Wesentliches jetzt übersichtlich und gut strukturiert im Internet abrufbar


Die Treppenmeister Partnergemeinschaft hat einen beachtenswerten neuen Internet-Auftritt gestartet: Unter www.treppenlexikon.com steht Nutzern und Interessenten ab sofort fundiertes Wissen aus Theorie und Praxis rund um die Treppe zur Verfügung.

treppenlexikon.jpg

Im umfangreichen Lexikon stehen von A wie Altengerechte Treppen, über M wie Mondholz oder T wie Treppenmaße bis hin zu Z wie Zwischenpodest mehr als 650 Begriffserklärungen mit zum Teil weiteren wichtigen Verlinkungen zu relevanten Datenbanken.

Initiator dieser umfangreichen Plattform ist Firmengründer Roland Köcher. Durch seine langjährige Praxiserfahrung will er mit diesem Lexikon nicht nur seinen Partnerbetrieben ein hilfreiches Nachschlagewerk zur Seite stellen, sondern auch deren Kunden und allen an diesen Themen interessierten Anwendern eine fundierte Darstellung aller Fachbegriffe rund um den Treppenbau vermitteln.

Suchbegriffe können durch die übersichtliche alphabetische Einstellung auf der Startseite schnell und komfortabel gefunden werden. Bereits während dem Anklicken des jeweiligen Buchstabens erhält der Nutzer erste Treffervorschläge, die zum Teil mit weiteren Verlinkungen zu ähnlichen Begriffserklärungen verbunden sind. Gemäß dem hohen Anspruch dieser Franchise-Organisation sind natürlich auch Definitionen von schweizerischen und österreichischen Wortwahlen und Normen enthalten.

Die Treppenmeister Partnergemeinschaft ist eine internationale Kooperationsgemeinschaft von über 80 Treppenproduzenten. Gemeinsam produzieren diese Unternehmen moderne Treppen vorwiegend nach freitragender Treppenbauart. Das Produktionsvolumen der Partner der Treppenmeister Gruppe beträgt etwa 25.000 Treppen pro Jahr. Allein in Deutschland, Österreich und der Schweiz arbeiten über 1.000 Mitarbeiter für die qualitativ hochwertige und zügige Umsetzung der Kundenwünsche.

Mehr Informationen unter www.treppenmeister.de