Über den Umgang mit Klebern

Universalkleber

 ist wasserverdünnbar auf Dispersionsbasis und zeichnet sich durch eine hervorragende Klebekraft für folgende Materialien aus:
z.B. Hartschaumplatten, Styroporuntertapeten, Keramik- und Steinfliesen (nicht für den Naßbereich) sowie Teppichböden mit Filz- oder Schaumrücken. Universalkleber wird mit einem Zahnspachtel ganzflächig auf die zu verklebende Werkstoffe oder auf den Untergrund aufgetragen, anschließend werden die Platten oder Fliesen gut in das Klebstoffbett eingedrückt.

Universalkleber ist mit Wasser abwaschbar, sofern er noch nicht angetrocknet ist. Angetrocknete Reste mit Universalverdünnung entfernen.

Textiltapetenkleber

 ist ein wasserverdünnbarer Spezialkleber auf Dispersionsbasis für Textiltapeten mit papierkaschierter Rückseite. Textiltapetenkleber wird mit einer Bürste bzw. Perlon- oder Lammfellrolle gleichmäßig unverdünnt auf die Tapete aufgetragen. Die Raumtemperatur sollte bei der Verarbeitung mindestens 18°C betragen.

Korkkleber

 ist ein ausgezeichneter Kleber mit Korkfarbton für Wand- und Deckenfliesen, Naturkork Rollenware, Korkrinde und Polystyrol-Hartschaum. Korkkleber wird mit dem Zahnspachtel gleichmäßig auf den Untergrund aufgetragen. Anschließend wird der Korkwandbelag sorgfältig in das feuchte Kleberbett eingelegt und mit einer Rolle angedrückt, so daß eine vollflächige Verklebung erfolgt.

Klebstoffreste sofort mit einem feuchtem Schwamm entfernen. Beachten Sie auch die Hinweise der Korkhersteller.