Trocknen eines versotteten Schornsteins

Christine H.: Wir haben seit kurzem einen Außen-Schornstein, da unser alter Schornstein stark versottet ist und uns eine Menge unschöner Flecken an den Wänden hinterließ. Meine Fragen: wie lange müssen wir wegen des Austrocknens mit dem Neu-Renovieren warten und wie und mit was muss die Wand dann vorbehandelt werden ? Danke für jeden Tipp ! Christine

Antwort von Werner: Ohne genauere Details kann man da wenig sagen. Die Flecken an sich sind nicht das Problem, die ließen sich überpinseln. Vielmehr stellt sich die Frage, ob die Baumasse durch die aggressive Schwefelsäure der Versottung bereits angegriffen ist. Ist dies der Fall, muss ein Austausch vorgenommen werden. Dies zu beurteilen ist die Sache eines Fachmanns - und zwar vor Ort. Der kann Ihnen auch sagen, wie feucht das Mauerwerk noch ist.

Antwort von Michael: Sind die Flecken nur an den Kaminwänden? Als erstens würde ich eine Kaminhaube auf dem Dach anbringen (damit es nicht reinregnet und zusätzlich für Feuchtigkeit sorgt), zweitens würde ich eine Lattung auf den Kamin anbringen und mit Rigipsplatten verkleiden, anschl. tapezieren. Durch die hintere Zirkulation wird er irgendwann trocknen.