Tristen Wänden mit einem Getreidegarben-Muster neues Leben einhauchen

getreide01.jpg Ein Bett im Kornfeld, wer hat nicht davon geträumt? Doch es ist nicht immer Sommer und nicht immer findet sich die geeignete Partnerin bzw. der geeignete Partner. Was liegt also näher, als sich das Kornfeld in die eigenen vier Wände zu holen und dieselben mit einem Anstrich zu versehen, der an Getreidegarben erinnert. Und stachlig ist es Zuhause auch nicht.

Zur Verfügung gestellt wurde uns die Anleitung freundlicherweise vom Farbenspezialisten Glasurit. Falls Sie wissen wollen, welche Farben auf den Abbildungen benutzt wurden: Verwendet wurde J0.10.40 (Dschungel) für den Hintergrund und H2.15.85 (Pistazie) für das Muster, beide WandColor Mix von Glasurit. Selbstverständlich sind Ihnen bei der Wahl der Farbe keine Grenzen gesetzt und Sie können auch mit anderen Farbtönen experimentieren.

 
getreide02.jpg getreide03.jpg
 
Zur Herstellung des Musters benötigen Sie einen 6 mm dicken Stab, der etwa so lang ist, wie ein Drittel der Wandhöhe. Auf der einen Seite des Stabes tragen Sie mit einer Schaumstoffwalze die Kontrastfarbe auf. Beginnen Sie unten an der Wand und drücken Sie den Stab etwa vertikal an die Wand. Tragen Sie wieder Farbe auf und kreieren Sie weitere aufrechte Linien in einem Abstand von 50 cm. Tragen Sie nun vom Anfangspunkt aus weitere Linien im Winkel auf, und zwar vier auf beide Seiten: die äußeren Linien überlappen und es entsteht ein 3D-Effekt. Auf die gleiche Weise arbeiten Sie sich Reihe für Reihe weiter, bis das Kornfeld in Ihrer Wohnstube wächst.