Treppen im Außenbereich verfliesen

Eine Eingangstreppe an einem Neubau soll gefliest werden. Der Beton-Unterbau ist bereits fertiggestellt. Vermessen Sie diesen sorgfältig. Kaufen Sie ausreichend Fliesen ein. Lassen Sie sich im Fliesenhandel beraten, wieviele Fliesen Sie benötigen. Sie sollten rund 30 Prozent Zugabe für den Verschnitt einplanen. Damit Sie die Eingangstreppe möglichst schnell wieder nutzen können, bietet sich als Kleber für die Fliesen ein Produkt wie der quick-mix Schnellkleber an - bereits nach zwei Stunden ist die Treppe begehbar.

Schritt 1: Stufenplatten "trocken" auflegen

treppenfliesen01.jpg
treppenfliesen02.jpg
treppenfliesen03.jpg

Zunächst werden die Stufenplatten "trocken" aufgelegt, um Verband und Zuschnitt sichtbar zu machen. Achten Sie darauf, die gewünschte Fugenbreite zu berücksichtigen. Die Abwinkelungen bleiben zunächst noch frei.

Schritt 2: Ermittelte Maße auf Fliese übertragen

treppenfliesen04.jpg
treppenfliesen05.jpg
treppenfliesen06.jpg

Die so ermittelten Maße müssen nun auf die Fliese übertragen werden.

Schritt 3: Fliese zuschneiden

Dann kann die Fliese mit der Einhandflex entsprechend zugeschnitten werden. Tragen Sie dabei unbedingt eine Schutzbrille.

Schritt 4: Fliesenkleber auftragen und Fliesen verlegen

treppenfliesen07.jpg
treppenfliesen08.jpg
treppenfliesen09.jpg

Nun den Fliesenkleber anmischen und mit dem Zahnspachtel zunächst gleichmäßig auf Oberfläche und Sockel jeweils einer Stufe auftragen. An der Abwinkelung beginnen. Dann die Trittfliesen rechts und links ins Klebebett einschieben und mit dem Gummihammer festklopfen. Anschließend die Sockelplatten dieser Stufe entsprechend dem Verlegemuster der Trittstufen einlegen und festklopfen. An der nächsten Stufe genauso verfahren, dabei zwischen Trittfliesen und darüberliegenden Sockelfliesen gleichmäßige Fugen durch Fugenstifte sichern.

Schritt 5: Kleber auf dem Podest aufziehen

treppenfliesen10.jpg
treppenfliesen11.jpg
treppenfliesen12.jpg

Sind die Stufen geklebt und fest, Kleber auf dem Podest aufziehen und die Podestfliesen dem Verlegemuster der der Stufen entsprechend komplettieren. Die Treppe ist fertig und kann nach dem Aushärten des Klebers verfugt werden.

Schritt 6: Treppe verfugen und mit Schwammbrett grob reinigen

treppenfliesen13.jpg
treppenfliesen14.jpg
treppenfliesen15.jpg

Beim Verfugen sollten Sie auf dem Podest anfangen und den Fugenmörtel mit einem Schwammbrett gleichmäßig verteilen. Arbeiten Sie den Mörtel durch Hin- und Herwischen hohlraumfrei in die Fugen ein. Streuen Sie anschließend die Fugen mit trockenem Fugenmörtel ab. Im Anschluß werden die Fliesen mit dem Schwammbrett grob gereinigt. Dabei sollten Sie das Fugmaterial noch einmal gut in die Fugen eindrücken.

Schritt 7: Keramik mit Schwamm reinigen

treppenfliesen16.jpg
treppenfliesen17.jpg

Jetzt können Sie mit einem feuchten Schwamm die Keramik gründlich reinigen. Waschen Sie den Schwamm dabei ständig aus. Das Resultat: ein dauerhaft schönes Entrée zu Ihrem Eigenheim.

(mit freundlicher Unterstützung der quick-mix-Gruppe)