Trennwand für die Küche - welche Möglichkeiten gibt es?

Gabi : “Die Küche in unserer neuen Wohnung ist so platziert, dass sie ohne Wand in den Wohnraum übergeht. Da wir unser alte Küche mitnehmen wollen, sie aber nicht hineinpaßt,wollten wir eine Theke bzw/und eine Trennwand einbauen, um höhere Schränke nicht frei in den Raum stellen zu müssen. Welchen Vorschlag hätten Sie, um die Wände zu verlängern."

Antwort von Heinz: "Da bietet sich vieles an. Ich würde mal sagen, dass Du mit Porenbeton-Planplatten oder Plansteinen in Eigenleistung klarkommen müsstest, sofern Du einen Betonuntergrund hast. Die wiegen nicht viel, insgesamt aber doch wieder so viel, dass statische Fragen zu berücksichtigen sind. Also solltest Du einen Statiker befragen. Größe und Maße der Steine sagt Dir Dein Baustoffhändler, will ich hier nicht alles aufführen. Wenn Du keinen Betonboden hast, musst Du schon eine Trennwand aus Gipskartonplatten errichten. Wie das geht, steht hier bei baumarkt.de"