Topfscharniere justieren - gewusst wie!

Die Montage von Topfscharnieren, wie sie bei Küchenschränken und sonstigen Kastenmöbeln verwendet werden, ist in der Regel verhältnismäßig einfach, denn die meisten diese Möbel sind bereits mit den notwendigen Bohrungen an Tür und Korpus versehen. Das Topfband selbst wird an der Tür angebracht, die dazugehörige Montageplatte in der Lochreihe an der Korpus-Innenseite. Dies ist noch relativ einfach und bringt auch jemand mit zwei linken Händen fertig. Doch wie schafft man es, dass die Tür später gerade ist, in der richtigen Höhe hängt und sich problemlos öffnen und schließen läßt? Dafür gibt es einige weitere Schrauben, die bei fachgerechter Betätigung für ein wunderbares Schließerlebnis sorgen. Geholfen haben uns bei der Erstellung der Tipps die Spezialisten von Hettich.

topfscharnier01.gif

Zunächst wird das Seitenteil des Scharnieres mit der schlüssellochförmigen Ausnehmung über die vormontierte Schraube der Montageplatte gestülpt (1) und nach hinten geschoben (2).

topfscharnier02.gif

Entsprechend der erforderlichen Tiefenposition der Tür wird nun die Schraube angezogen (3).

Prinzipiell erfolgt der Montagevorgang im Reißverschlussverfahren von oben nach unten, wobei bereits das oberste Scharnier einen Teil des Türgewichtes aufnimmt. Die Demontage erfolgt dementsprechend umgekehrt von unten nach oben.

topfscharnier03.gif

Die Türhöhe stellt man ein, indem man die Befestigungsschrauben der Montageplatte löst und dann die Platte mit ihren Langlochbohrungen in die gewünschte Position bringt.

topfscharnier04.gif

Wenn der Sitz der Tür in der Horizontalen korrigiert werden muss, geschieht das mit der Justierschraube am Topfband.

Schraube rechts drehen: Türauflage wird kleiner (-)
Schraube links drehen: Türauflage wird größer (+)

topfscharnier05.gif

Den Abstand der Tür zum Schrankkorpus sowie ihre Parallelität (beides hat Einfluss auf den Öffnungswinkel) stellt man mit der Befestigungsschraube ein. Befestigungsschraube lösen und Abstand zwischen Tür und Schrankseite regulieren. Anschließend Befestigungsschraube wieder festziehen.