Tipps zur Auffrischung von Polstern

  • Blasse Polster leuchten wieder in den ursprünglichen Farben, wenn man sie mit kaltem Essigwasser abreibt.


  • Eine Kur mit Sauerkraut ist nicht nur für Menschen gesund, sondern erneuert auch Polstermöbel: Die Polster kräftig mit Sauerkraut oder Sauerkrautsaft abreiben, mit Wasser nacharbeiten.


  • Um Fusseln von Polstern zu entfernen, tränkt man ein Fensterleder in Essig und reibt damit leicht über die Flächen.


  • Tierhaare lassen sich mithilfe eines Klebebandes entfernen, das man sich - mit der Klebeseite nach außen - mehrmals um die Hand gewickelt hat.


  • Hartnäckige Flecken verschwinden, wenn sie mit Rasiercreme eingerieben werden. Die Creme sollte einige Zeit einwirken, danach mit einem Tuch und klarem Wasser abreiben.


  • Kunststoffpolster reinigt man, indem man ein Tuch mit Wasser und Natron tränkt, damit die Polster abreibt und bei Bedarf mit Spülmittel nachbehandelt.