Tipps zum Thema Kerzen

Kerzen tropfen nicht mehr, wenn man sie eine Stunde lang in Salzwasser legt.
Sie brennen länger und heller, wenn man auf das flüssige Wachs ein paar Salzkörner streut.
Angeschmutzte Kerzen reinigt man mit einem im Benzin getauchten Läppchen.
Kerzen, die nicht in den Halter passen, werden mit dem Ende in heißes Wasser getaucht und lassen sich danach passend formen.
Wußten Sie, dass Kerzen bis zum letzten Rest abbrennen, wenn man eine Korkscheibe mit einer Stecknadel am unteren Kerzenende befestigt?
Dicke Kerzen brennen meist nur in der Mitte ab, und das äußere Wachs bleibt stehen. Wenn Sie ein Teelicht in die Kerze stellen, leuchtet sie wie im Originalzustand. Man kann das Teelicht beliebig oft erneuern und hat eine dauerhaft brennende Kerze.

© pw-Internet Solutions GmbH, Mönchengladbach E-Mail:info@pw-internet.de