Tipps zum Nachrüsten von Rollläden

Viele haben sie bereits vermisst. Einige glückliche fliegen ihr sogar nach. Anderen reicht schon ihr Anblick, um sich wieder besser zu fühlen. Ja, die Rede ist von der Sonne. Schön. Oder etwa nicht? Kaum durchfluten ihre Strahlen die Wohnzimmer und Terrassen des Landes, denken viele bereits daran, dies etwas zu reduzieren. Kann dies wirklich der einzige Grund sein, warum sich mehr und mehr Mitmenschen Rollläden leisten? Welchen Zweck bieten diese noch? Bringen Rollläden auch im Winter zusätzlichen Nutzen? Antworten gibt es in diesem Beitrag.

Rollläden, mehr als nur Sonnenschutz

Eines kann gleich vorweg einmal angebracht werden: Rollläden sind vielfältiger als dies auf den ersten Blick vermutet wird. Dass diese vor zu starker Sonneneinstrahlung schützen, ist hinreichend bekannt. Ebenso nichts Neues ist auch die Tatsache, sich dahinter hervorragend vor neugierigen Blicken verstecken zu können. Auf http://www.rolllra.de/ finden sich nicht umsonst Rollläden für jeden erdenklichen Zweck. Ein naheliegender und oft der Grund einer solchen Anschaffung ist sicherlich die Möglichkeit, seine Räumlichkeiten ganz individuell und nach Bedarf abdunkeln zu können. Geschlossene Rollläden bieten nicht nur zusätzlichen Schutz vor Einbrechern, sie verbessern auch in den Wintermonaten deutlich die Wärmedämmung. Sparen im mehrfachen Sinn.

Nachrüsten der Rollläden

Grundsätzlich wird bei den unterschiedlichen Systemen zwischen Einbau-, Aufsatz- und Vorbaurollläden unterschieden. Gerade letztere eignen sich besonders zur nachträglichen Montage. Bei diesem System werden die Rollläden direkt an der Fassade oder dem Fenster angebracht. Ein weitere Vorteil hierbei: Das Design des Sonnenschutzes kann perfekt an die Außenwand angepasst werden.

Nachrüsten lohnt sich. Speziell bei alten Systemen kann es sehr mühsam werden, die Rollläden auf bzw. ab zu kurbeln. Bestehen diese auch noch aus Stahlblech oder Holz, kann dies — nicht nur für ältere Menschen — eine tägliche Belastung werden. PVC Rollläden sind hier zu empfehlen, da deren Gewicht im Vergleich zu herkömmlichem Material deutlich reduziert ist.

Noch einmal einfacher und ein Tipp der beim Nachrüsten in die Kalkulation unbedingt mit einbezogen werden sollte: Mechanische Systeme. Gerade bei großen Glasflächen oder Terrassen eine große Erleichterung, denn selbst bei PVC Rollläden kommt hier ein beachtliches Gewicht zusammen. Auch wenn dazu ein elektrisches Kabel installiert werden muss, die Arbeitserleichterung und Bequemlichkeit dabei kann über Jahrzehnte genossen werden.

Zusätzlicher Komfort

Wer gänzlich auf der luxuriösen Seite sein möchte, sollte sich über den Einbau einer vollautomatischen Rollladensteuerung informieren. Mit dieser stimmen Sie die Läden nicht nur auf Tagesablauf und Jahreszeit ab, sie suggerieren damit auch Einbrechern einen bewohnten Eindruck, selbst wenn Sie einmal auf Reise sind. Vollautomatisch kann auch bedeuten, dass Ihre Rollos auf Wind- und Temperaturverhältnisse reagieren. Und zum Schluss noch ein Tipp für technikbegeisterte: Steuern Sie ihre Rollläden doch einfach per Mobiltelefon. Das macht Spaß und sorgt für Unterhaltung.