Tipps zum Abmessen

  • Steht zum Abmessen von größeren Flüssigkeitsmengen kein Meßbecher zur Verfügung, kann man sich mit einer Tasse behelfen. Bis zum Rand gefüllt, faßt sie etwa 200 ml, eine normal gefüllte Tasse etwa 125 ml (1/8 l). Ebenso ergeben auch 8 EL etwa 1/8l Flüssigkeit.


  • Wenn als Maßangaben von Teelöffeln (TL) oder Eßlöffeln (EL) die Rede ist, so ist immer ein gestrichen voller, nicht ein gehäufter Löffel gemeint.


  • Vor allem für Gewürze sind in Rezepten häufig die Mengenangaben Prise oder Messerspitze zu finden. Eine Prise ist die Menge, die man zwischen Daumen und Zeigefinger nehmen kann. Eine Messerspitze bezeichnet in etwa die gleiche Menge und bezieht sich üblicherweise auf Zutaten, die zu fein gemahlen oder pulverisiert sind, um sie mit den Fingern zugeben zu können.