Strukturputz auf Kleberresten von Deckenplatten aufbringen?

Solveig L.: Wir haben in unserem neuen/alten Haus von unserem Vorbesitzer überall Deckenplatten "geerbt" - leider kostet die Entfernung der Kleberreste erheblich viel Zeit und Nerven. Wer kann mit einem guten Tipp oder einer Alternative helfen - Anbringung Strukturputz? Desweiteren befinden sich in jedem Raum Paneele - kann man diese ansteichen, welche Farbart?

Antwort von Karl O.: Bei der Decke könnte Strukturputz eine Lösung sein, nur der hält auf Kleberresten nicht sonderlich gut und kann sich lösen. Also wirklich sehr gut entfernen! Fingernagel große Reste sollten kein Problem sein, die sollten durch die Oberflächenspannung des Roll-Putzes halten. Bei Paneelen sieht das auch nicht so gut aus, denn die arbeiten (Luftfeuchtigkeit und Raumtemperatur) und deshalb wird der Farbanstrich auf Dauer feine Risse bei den Nuten (Federn) bekommen und auch die Oberfläche ist nicht immer optimal. Mein Rat: Paneele runter und neue rauf, die gefallen, wobei die Unterkonstruktion, wenn sie gut ist, bleiben kann. Oder alles weg, Decke spachteln, evtl. Rauhfaser tapezieren streichen und sich wohlfühlen.