So stellst du Stahlbleche für stabile Holzverbindungen ganz einfach her

stahlblech1.jpg

Möchte der Heimwerker einen guten Eindruck machen und sollen seine Holzverbindungen aussehen wie vom Zimmermann, dann benötigt er dazu einige Fachkenntnisse und vor allem eine gut ausgerüstete Werkstatt. Möchte er für seine Arbeiten etwa ganz klassisch vorgehen, müsste er unter Verzicht auf Stahlblech etwa Zinkungen aus HolzEinfache Arbeitsanleitung für eine Zinkung zur Verbindung bei Massivholz herstellen oder gar nur Holznägel in das Holz eintreiben, also Nägel aus Holz und nicht etwa aus Stahl.

Viel schneller und auch einfacher lassen sich Holzverbindungen mit speziellen Beschlägen aus Stahlblech herstellen. Ein weiterer Vorteil dieser einfachen Holzverbindungen: wie bei vielen Zimmermannskonstruktionen wird der Querschnitt der Hölzer nicht durch Einkerbungen vermindert. Dadurch wird das Bauwerk insgesamt stabiler. 

Im Fachhandel gibt es solche Beschläge in vielen Formen und für alle nur denkbaren Verbindungen. Sie passen in ihren Abmessungen zu den handelsüblichen Holzabmessungen. Man bekommt die gängigen Teile auch beschichtet zu kaufen, falls einen der metallische Glanz stört. Diese Holzverbinder, so der Fachausdruck, werden mit speziellen Nägeln oder mit Schrauben befestigt. 

Unsere Zeichnungen zeigen einige Verbindungsmöglichkeiten. Auf jeden Fall sollten Sie daran denken, dass Nägel, Schrauben, Bolzen und Dübel, die im Freien verwendet werden, unbedingt rostgeschützt, zum Beispiel feuerverzinkt, sein sollten. 

Strebenverbinder bzw. Kopfbandverbinder


Strebenverbinder werden zur Befestigung von Balken und Stützen unter einem Winkel von 135°. Es gibt sie in verschiedenen Längen und Breiten. 

Flachverbinder

stahlblech2.jpg

Flachverbinder gibt es für leichte und schwere Konstruktionen. Sie ersetzen Loch und Zapfen, also zimmermannsmäßige Pfosten-Ständer-Verbindungen. Sie sind geeignet, Zug- und Druckkräfte zu übertragen. Sie werden speziell im Fachwerkständerbau eingesetzt. Leichte Flachverbinder werden im Heim- und Hobbybereich eingesetzt, z. B. Regal-, Schrank- und Innenausbau. Flachverbinder sollten nach Möglichkeit immer paarweise eingesetzt werden.

Lochplatten

stahlblech3.jpg

Lochplatten verleihen schmalen oder großflächigen Verbindungen hohe Stabilität. Sie dienen hauptsächlich der Lagesicherung im Fachwerkständerbau und zur Ableitung von Windsogkräften. Lochplattenstreifen werden wie Lochplatten verarbeitet und können auf der Baustelle auf die erforderlichen Längen zugeschnitten werden.

Kreuzflachverbinder

stahlblech4.jpg

Kreuzflachverbinder werden für allgemeine Holzkonstruktionen, Carports, Pergolen, Freisitze usw. verwendet. Sie dienen zur universellen Befestigung der Kreuzpunkte bei aufliegendem Balken auf Stützen. Kreuzflachverbinder sollten möglichst paarweise eingesetzt werden. Sie werden einfach auf die Außenseite der Stützen und Balken genagelt. Der senkrechte Schenkel wird an der Stütze und der waagerechte Schenkel am Balken angeordnet. Da hier gerade das Stichwort „Carport“ fiel, kann jedem Käufer nur geraten werden, sich unsere Checkliste für den Kauf eines Carports anzuschauen.

Winkelbleche

stahlblech5.jpg

Winkelbleche sind universell einsetzbare Winkel für viele Holzarbeiten im Hobbybereich wie z.B. Regal-, Schrank- und Innenausbau. Man findet sie in so vielen Größen und Abmessungen, dass man für jeden Verwendungszweck und jedes Holz die richtige Größe findet. Sie sind vielfältig verwendbar. So werden sie unter anderem für stabile Anschlüsse bei Holzverbindungen eingesetzt. Sie sind vorzugsweise geeignet für rechtwinklige Verbindungen von Vollholz- und/oder Brettschichtholzbauteilen. Winkel gibt es gleichschenkelig und ungleichschenkelig und ermöglichen dadurch variantenreiche Befestigungsmöglichkeiten von Holzkonstruktionen z.B. Holz/Beton, Holz/Mauerwerk, Holz/Stahl, Holz/Holz oder den Einbau in Ankerschienen. Winkelverbinder werden dort eingesetzt, wo nicht allzu hohe Anforderungen hinsichtlich der anzuschließenden Kräfte gestellt werden. Wenn große Anforderungen hinsichtlich der anzuschließenden Kräfte gestellt sind, wird empfohlen Winkel mit Verstärkungsrippe zu verwenden. Die Verstärkungsrippe verleiht dem Winkel hohe Stabilität und Festigkeit.

stahlblech6.jpg

Balkenschuhe

stahlblech7.jpg

Balkenschuhe ersetzen auf wirksame Weise die herkömmliche Zapfen- Kammverbindungen. Eine Schwächung der Holzquerschnitte entfällt, dadurch kann der Holzquerschnitt statisch voll genutzt werden. Bei gleichen Holzquerschnitten sind dadurch wesentlich größere Stützweitren als bei gezapften Verbindungen möglich. Balkenschuhe werden für den Anschluss Nebenträger an Hauptträger sowie für Anschlüsse Nebenträger an Beton, Stahl oder Mauerwerk verwendet. Für senkrechte Pfosten sind Balkenschuhe, wie es der Name schon sagt, ideale Standfüße. Sie halten auch starke Belastungen aus. Als Auflage für einen waagerechten Balken dient ebenfalls ein Schuh. Gleichzeitig sorgt er für Seitenstabilität. Man bekommt ihn für verschiedene Holzstärken und auch mit nach innen abgewinkelten Befestigungslaschen, die eine "unsichtbare" Befestigung am Hauptträger ermöglichen. Sie werden hauptsächlich im Eckbereich eingesetzt. Für eine schnelle Verbindung beim Bau einer Pergola garantieren

stahlblech8.jpg

Reiteranker

stahlblech9.jpg

Die Löcher sind so angeordnet, dass sich die Nägel nicht treffen. Eine Pergola in Selbstbauweise schafft im übrigen jeder erfahrene Heimwerker, zumal dann, wenn ihm wie hier bei baumarkt.de eine Bauanleitung präsentiert wird, bei der die Pergola auch gleich als Windschutz dient.

Nagelverbinder

stahlblech10.jpg

Gleich drei Balken können mit diesem Nagelverbinder in einem Knotenpunkt verbunden werden. Man bekommt ihn für rechts und links. Holzverbindungen nach Zimmermannsart sind arbeitsintensiver, etwa durch Einkerben (Überblatten) der Hölzer und Nageln oder Schrauben.

stahlblech11.jpg

Kreuzpunktverbinder

Kreuzpunktverbinder sind extra für den Einsatz von Kreuzungspunkten bei aufliegendem Balken auf Stützen konzipiert. Sie werden für allgemeine Holzkonstruktionen, Carports, Pergolen, Freisitze usw. verwendet. Sie sind für Hölzer mit einem quadratischen oder rechteckigen Querschnitt geeignet. Der u-förmig gebogene Teil wird an der Stütze befestigt, der Balken wird einfach zwischen die Laschen auf der Stütze aufgelegt. Kreuzpunktverbinder sollten immer paarweise eingesetzt werden.

Diese Verbinder sind extra für den Einsatz von Kreuzungspunkten bei aufliegendem Balken auf Stützen konzipiert. Sie sind für Hölzer mit einem quadratischen oder rechteckigen Querschnitt geeignet. Das u-förmig gebogene Teil wird von oben auf die Stütze gesetzt und seitlich befestigt. Der Balken wird zwischen die Laschen auf die Stütze gelegt. So können unterschiedlich breite Balken eingesetzt werden. Abgehangene Balken- oder Bohlenlagen lassen sich ebenso einfach und wirtschaftlich mit diesem Kreuzpunktverbinder ausführen. Kreuzpunktverbinder sollten immer paarweise eingesetzt werden.

stahlblech12.jpg
stahlblech13.jpg

Universal-Eckverbinder

stahlblech14.jpg

Universal-Eckverbinder eignen sich für allgemeine Holzkonstruktionen Carports, Pergolen, Freisitzen usw. Aufliegende Balken auf Stützen werden an ihren Endpunkten mit dem Universal-Eckverbinder schnell und rationell befestigt. Sie sind für Hölzer mit einem quadratischen oder rechteckigen Querschnitt geeignet. Die abgewinkelte Lasche wird an der inneren Längsseite der Stütze befestigt, der Balken kann einfach zwischen die Laschen auf der Stütze aufgelegt werden. Universal-Eckverbinder werden als linke und rechte Ausführung produziert und sind nur paarweise erhältlich. In diesem Zusammenhang ist es mal ganz interessant, sich anzuschauen, wie eine klassische Rahmeneckverbindung ganz ohne Stahlblech hergestellt werden kann.

Sparrenhalter

stahlblech15.jpg

SparrenhalterSparrenhalter sind geeignet für die Fußpunktausbildung von Sparren- und Kehlbalkendächern mit Dachneigungen von 30° bis 60° oder bei Deckenkonstruktionen aus Holz oder Beton. Sparrenfußverbinder werden satzweise für die Befestigung von Sparren an Fußpfetten verwendet. Diese Sparrenfußverbinder ermöglichen bei Kehlbalkendächern variable Abstände zwischen den Sparren. Die Dachkonstruktion ist nicht mehr von der Balkenlage abhängig. Sparrenfußverbinder geben erhebliche Arbeitserleichterungen, wenn vor dem Richten des Daches jeweils der eine Sparrenfußverbinder an dem Sparren und der andere an der Fußpfette befestigt worden ist. Sparrenhalter fordern, dass die Abstände in der Balkenlage mit den Sparrenabständen übereinstimmen. Der Sparren sollte vollflächig auf dem innenliegenden Winkelschenkel aufliegen, d.h., Unterkante Sparren muss mindestens bis zum Anschlusspunkt Winkelschenkel-Bodenblech geführt werden. Sparrenhalter sind montagefreundlich und ergeben sichere und formbeständige Anschlüsse zwischen Dach und Unterkonstruktion. Sparrenhalter gibt es auch als für Anschlüsse an Unterkonstruktionen aus Beton, Mauerwerk u. ä.

stahlblech16.jpg

Vielzweck-Verbinder (Multifunktionsverbinder)

stahlblech17.jpg

Vielzweck-Verbinder sind so konstruiert, dass sie mittels der Sollbiegestellen und der Schlitzung auf der Baustelle leicht an erforderliche Winkel und Schrägen angepasst werden können. Sie zeichnen sich durch hohe Flexibilität aus.

Gabelanker

stahlblech18.jpg

Gabelanker eignen sich zur einfachen Befestigung von geneigten Sparren oder Bohlen an Unterkonstruktionen aus Holz (z.B. Pfosten), zum Abhängen von Balkenlagen (kreuzende Balken) oder zur Befestigung von First- und Gratlatten

Gerberverbinder

stahlblech19.jpg

Gerberverbinder eignen sich für die Gelenkausbildung von stumpf gestoßenen Pfetten im Momenten-Nullpunkt. Die aufwendige Anfertigung des Hakenblattes und die Herstellung des Bolzenloches entfallen. Gerberverbinder werden immer paarweise eingesetzt und bestehen aus einem rechten und einem linken Verbinder. Sie können auch Belastungen aufnehmen, die quer zur Pfettenrichtung und parallel zur Dachfläche wirken. Diese treten häufig bei geneigten Dächern auf. Die aufnehmbare Belastung in dieser Richtung wird erheblich vergrößert, wenn die umgebogene Kante an der Oberseite der Pfette montiert wird. Außerdem können Gerberverbinder Normallasten (Lasten in Pfettenrichtung) aufnehmen. Die in verschiedenen Größen hergestellten Gerberverbinder bedeuten für den Verarbeiter erhebliche Arbeitserleichterungen. Für eine gegebene Pfettenhöhe wird ein Satz Verbinder verwendet, der 20 mm kleiner ist als die Pfettenhöhe.

Sparrenpfettenanker

stahlblech20.jpg

Sparrenpfettenanker sind für Dachkonstruktionen mit schräglaufenden Balken. Sie sind bewährte Verbinder zur Ableitung der Windsogkräfte, zur Lagesicherung von Sparren auf Pfetten und zur Abhängung von Kehlbalken an Mittelpfetten. Es gibt sie in sechs Standardgrößen jeweils in Recht- bzw. Linksausführung. Sparrenpfettenanker sollten grundsätzlich nur paarweise verarbeitet werden. Sie eignen sich hervorragend für Dachkonstruktionen, die unterseitig verkleidet werden.

Knaggen

stahlblech21.jpg

Knaggen eignen sich besonders zur Sicherung kippgefährdeter Pfetten gegen Abheben und Kippen auf geneigten Bindern und Trägern. Knaggen in Kombination mit Sparrenpfettenankern geben optimale Anschlüsse von Balken und Pfetten in geneigten Dachkonstruktionen. Da die Lochbilder in den Schenkeln nicht gleich sind, sollen die breitesten Schenkel immer an die tragenden Binder angebracht werden.