Spanplatten als Regalboden - was halten diese aus?

In der Garage, unter dem Treppenabsatz oder in einem sonstigen Winkel soll ein Regal eingebaut werden. Und zwar ein ganz einfaches Regal Marke Eigenbau. Rechts ein Winkel, links ein Winkel in die Wand gedübelt - und darauf dann die Spanplatten. Das schafft jeder sogar ohne Einsatz einer Säge, denn Spanplatten kann man ja mm-genau zuschneiden lassen.

Doch was hält eine solche Spanplatte vom Typ V20 E1 denn eigentlich aus, ohne dass sie sich verbiegt oder gar zerbricht? Hier die Richtwerte für die drei gängigen Regalbreiten von 60, 80 und 100 cm. Bei größeren Breiten nimmt die Tragkraft rapide ab. Dann müssen Sie entweder auf OSB-Platten ausweichen oder - noch besser! - die Platten auf einen Balkenrahmen legen.


regal01.gif
Regalbreite 60 cm - Regaltiefe 40 cm
Spanplatte V20 E1 13 mm 19 mm 22 mm 25 mm
max. Traglast in kg 15 42 57 85

 
regal02.gif
Regalbreite 80 cm - Regaltiefe 40 cm
Spanplatte V20 E1 13 mm 19 mm 22 mm 25 mm
max. Traglast in kg 7 22 29 45

 
regal03.gif
Regalbreite 100 cm - Regaltiefe 40 cm
Spanplatte V20 E1 13 mm 19 mm 22 mm 25 mm
max. Traglast in kg --- 12 16 26