So restaurieren Sie eine alte Holzkommode

alte_holzkommode_moodshot.jpgBeim Bummel über den Trödelmarkt fallen sie einem ins Auge: Möbel aus Holz, die zwar in die Jahre gekommen sind, aber dennoch vielversprechend sind. Vielversprechend in der Hinsicht, dass Tisch, Schrank oder Kommode auch im Zusammenspiel mit modernen Möbelstücken aus Chrom oder Glas ihre Wirkung nicht verfehlen und Familie, Freunden und Verwandten bewundernde Ahs und Ohs entlocken. Natürlich müsste etwas an den alten Schätzchen getan werden, denn der Lack ist ab und der Glanz verblasst. Doch wie kann man als Laie eine abgenutzte Holzkommode restaurieren? Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit wenigen Handgriffen und dem richtigen Werkzeug von Dremel einem nicht mehr ganz taufrischen Möbel­stück neues Leben einhauchen, so dass es zur Zierde Ihres Wohn­zimmers wird. Freuen Sie sich auf das befriedigende Gefühl, alles selbst gemacht zu haben!

Schritt 1: Kommode abschleifen

alte_holzkommode_moodshot_2.jpg

Schleifen Sie die gesamte Kommode mit einem Schleifklotz ab.

Schritt 2: Beschädigtes oder zerkratztes Holz

alte_holzkommode_moodshot_3.jpg

Schleifen Sie anschließend mit dem Dremel 8200 (SpeedClic Aufspanndorn mit SpeedClic Feinschleifscheiben in grob, mittel oder fein, je nach Bedarf) beschädigtes und zerkratztes Holz ab. Für empfindliche oder mit Gravuren verzierte Stellen können Sie die SpeedClic Feinschleifbürsten verwenden. Beim besonders präzisen Schleifen und beim Schleifen im Winkel von 45 oder 90 Grad hilft Ihnen der Dremel Modellierungstisch 576.

Schritt 3: Bienenwachs oder Holzbeize zum Auffrischen der Farbe

alte_holzkommode_moodshot_4.jpg

Behandeln Sie das Naturholz mit mehreren Schichten Bienenwachs, um ein schönes Finish zu erhalten. Alternativ können Sie die Oberfläche mit Holzbeize auffrischen und so die ursprüngliche Farbe wiederherstellen. Nachdem die Beize getrocknet ist, lackieren Sie die Kommode und polieren Sie sie mit einem sehr sauberen, trockenen Tuch.

Schritt 4: Polieren

alte_holzkommode_moodshot_5.jpg

Polieren Sie detailreiche Stellen mit dem Dremel 8200 (SpeedClic Aufspanndorn mit SpeedClic Textilpolierscheibe).

Schritt 5: Griffe abmontieren und polieren

alte_holzkommode_moodshot_6.jpg

Bauen Sie die Messinggriffe ab und polieren Sie die Stellen mit dem Dremel 8200 (SpeedClic Aufspanndorn mit imprägniertem Polierrad). Falls Griffe fehlen, kaufen Sie passende Ersatzgriffe oder ein neues Griffset aus Messing und schrauben Sie die Griffe in die ursprünglichen Öffnungen, um die Restauration Ihrer Kommode abzuschließen.

Material
- Dremel® 8200
- SpeedClic Aufspanndorn SC402
- SpeedClic Feinschleifscheiben 511S und 512S
- SpeedClic Feinschleifbürsten 471S, 472S und 473S
- SpeedClic Textilpolierscheibe 423S
- Dremel Polierrad (imprägniert) 520
- Schleifklotz
- Bienenwachs


Weitere Informationen und zahlreiche kreative Ideen unter www.dremel.de