Schwimmbad dichten und verfliesen

Manfred Sch.: "Ich habe mir ein Schwimmbad aus Stahlbeton angefertigt und bereits von außen wärme- und nässeisoliert. Nun geht es an das Abdichten im Inneren. Wegen der besseren Optik möchte ich das Becken nicht mit einer Folie auslegen sondern ausfliesen. Hier meine Fragen:

Muss ich für diesen Zweck spezielle Fliesen verwenden (eigene Beschichtung)? Muss ich den Beton vor dem Bekleben mit den Fliesen mit einem Dichtungsmittel vorbehandeln, und welchen Fliesenkleber und Fugenmasse muss ich verwenden? Gibt es in Bezug auf die Dichtheit erhebliche Nachteile zur Folie? Ich wäre Ihnen dankbar wenn Sie mir einige geeignete Produkte aufzählen könnten."


Wir können natürlich nur  eine  Frage beantworten (siehe Spielregeln) und geben diesen Rat:

Auf Betonwand das Produkt Uzin NC 220 Abdichtungsschlämme auftragen lt. Gebrauchsanweisung

Steinzeugfliesen mit mindestens 2 % Wasseraufnahmefähigkeit verwenden

Fliesen dann hohlraumfrei (!) verlegen, und zwar mit Uzin Fliesurit-Kleber

Bei Verwendung von Feinsteinzeugfliesen in den genannten Kleber Uzin Fliesurit PE 530 einmischen

Verfugen mit Uzin Flexfuge

Gebrauchsanweisung der einzelnen Produkte beachten; im übrigen sind die Produkte der Firma Uzin als Beispiel zu verstehen. Ähnliche Produkte werden auch hergestellt von Sopro oder PCI sowie anderen Herstellern.