Schraubenverbindungen zwischen Holzteilen herstellen

  • 1.
    schrau1.jpg
  • 2.
    schrau2.jpg
  • 3.
    schrau3.jpg

1. Schritt
Die Einschraubstelle wird festgelegt und mit einem Bleistiftkreuz markiert. Der Lochdurchmesser ist gleich der Schaftstärke der Schrauben. Beim Vorbohren auf Bohrergröße achten.

2. Schritt
Für Flachkopfschrauben Loch so weit ausreiben, daß der Kopf nach kräftigem Anziehen auf der Ebene der Oberfläche liegt. Der Schraubenkopf muss ins Loch passen.

3. Schritt
Teile in Position legen und mit einem Spitzbohrer oder einem anderen spitzen Gegenstand die Zentren der unteren Löcher markieren. Darauf achten, daß die Werkstücke nicht verrutschen.

  • 4.
    schrau4.jpg
  • 5.
    schrau5.jpg

4. Schritt
Für den Gewindeteil kleinere Löcher bohren: 2/3 seines Durchmessers. Kleine Schraubenlöcher, hauptsächlich in Weichholz, sticht man mit dem Spitzbohrer vor.

5. Schritt
Die Tiefe des Bohrloches für den Gewindeteil beträgt etwa 2/3 der Schraubenlänge bei Weichholz, bei Hartholz etwas mehr. Alle Schrauben gleich fest anziehen.