Schornstein verkleiden

Norbert:"Beim Speicherausbau ist folgendes Problem aufgetaucht, ein unschöner Schornstein (mehr als 12cm verzogen - wie man das früher halt gemacht hat) soll verkleidet werden. Istzustand sind Backsteine, von denen der Putz rieselt oder schon abgefallen ist und die Fugen sanden. Ich möchte nun eine Holzunterkonstruktion anbringen und mit Gipskartonplatten verkleiden. Darf man dies so ohne weiteres? Im Kamin sind zwei Putztüren. Muß ich den Kamin erst mit einem Putzverfestiger behandeln? Es entsteht kein neuer Wohnraum es bleibt als Speicher erhalten."

Antwort von Malte: "Die Holzkonstruktion wird ja nicht "selbsttragend" sein, sondern an den Schornstein gedübelt werden Und dort sehe ich die ersten Probleme: ob das auf Dauer hält, oder den Schornstein noch mehr schadet als die sandenden Fugen. Im Übrigen muss der Schornsteinfeger sowieso die Arbeit abnehmen. Warum also nicht gleich ihn fragen? Er weiß, was er hinterher genehmigen wird, oder?"