Schluß mit zerquetschten Salben-Tuben

Hurra - es geht in den Urlaub! Aber zuvor gibt es noch jede Menge Stress, denn Koffer und Reisetaschen müssen gepackt werden. Und in den Kulturbeutel oder den Beauty-Case werden noch jede Menge Shampooflaschen, Dosen und Salben-Tuben reingequetscht. Und am Zielort ist dann eine Tube geplatzt, man kann das Medikament nicht mehr benutzen und hat auch noch die sonstigen Utensilien versaut.

salbe01.jpg

Das passiert nicht, wenn Sie die Tuben in leere Medikamentenröhrchen stecken. Sehr gut eignen sich dafür die Röhrchen, in denen Vitamin-C-Tabletten etc. verpackt sind. Für kleine Salben-Tuben eignen sich besonders gut die Kunststoff-Döschen, in denen normale Kleinbildfilme verpackt werden. Wenn Sie die Röhrchen oder Döschen beschriften (siehe Foto), haben Sie die benötigte Salbe schnell zur Hand.