Schleifen, schmirgeln, schaben — die neuen Dremel Multi-Max-Geräte machen’s kraftvoll

multi_max_mm20.jpg

Ob beim Verlegen von Laminat im Wohnzimmer, dem Austauschen von zersprungenen Fliesen im Bad oder dem Auffrischen des Treppengeländers im Außenbereich: Oft benötigen Heimwerker und Bastler gleich mehrere Geräte für die unterschiedlichen Arbeitsschritte. Mit den neuen Oszillationswerkzeugen Multi-Max MM20 und MM40 von Dremel gehört dies der Vergangenheit an. Dank des umfangreichen Zubehörs und der starken Motoren — 250 Watt beim MM20 und 270 Watt beim MM40 — trennen, schleifen, schmirgeln oder schaben die beiden Kabelgeräte kraftvoll und präzise. Zudem lässt sich die Frequenz, die von 10.000 bis 21.000 Schwingungen pro Minuten reicht, stufenlos einstellen und den zu bearbeitenden Materialien wie Holz, Kunststoff, Metall oder Fugenmörtel anpassen. Dabei sorgt die Konstant-Elektronik für eine gleichmäßige Kraftübertragung und die Sanftanlauf-Elektronik für einen ruckfreien Start sowie eine längere Lebensdauer der Motoren. Einmal in Schwung gebracht, überzeugen die Allrounder durch einen ruhigen Lauf und liegen dank Softgrip-Oberfläche komfortabel und sicher in der Hand.

multi_max_mm40.jpg

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten dank cleverem Zubehör

Für die unterschiedlichen Herausforderungen in Haus und Garten bieten der Multi-Max MM20 und MM40 das entsprechende Zubehör: Unter anderem Tauchsägeblätter für Holz und Metall, ein Multi­funktions-Messer für Textilien und ein Tro­cken­wand-Sägeblatt für Gipskarton. Vom feinen Abschmirgeln der Holzstühle und exakten Ab­schne­iden der Teppichränder bis hin zum kniffligen Ausschneiden von Aussparungen für Steck­dosen: Do-it-youself-Projekte sind mit beiden Multitalenten und den insgesamt 18 existierenden Zubehören möglich. Um beim Wechseln der Zu­be­höre keine Zeit zu ver­lie­ren, sind diese mit dem „Quick-Fit“-System ausgestattet. Quick-Fit-Zubehöre verfügen dabei über eine Öffnung, die zum Gerät zeigt, so dass das vollständige Herausdrehen der Befestigungsschraube nicht mehr nötig ist. Auf diese Weise lassen sich beispielsweise Tauchsägeblätter besonders einfach unter der nur leicht herausgedrehten Befestigungsschraube einschieben und wieder fixieren.

Der Multi-Max MM40 verfügt zusätzlich über das „Quick-Lock“-System, das einen werkzeuglosen Zubehörwechsel in nur vier Schritten ermöglicht: Einfach den Hebel an der Geräteoberseite um 180 Grad drehen, das eingesetzte „Quick-Fit“-Zubehör abnehmen, neues Zubehör aufsetzen, den Hebel zurück in die Ausgangsposition bringen und schon kann weitergearbeitet werden.

Der Multi-Max MM20 und der MM40 von Dremel sind ab sofort zum empfohlenen Verkaufspreis von 139,99 bzw. 179,99 Euro inklusive Mehrwertsteuer im Handel erhältlich. Im Lieferumfang sind neben dem Dremel Tragekoffer beim MM20 die Delta-Klettschleifplatte MM11 und beim MM40 die „Quick-Fit“-Delta-Klettschleifplatte MM14 enthalten. Außerdem sind jeweils drei Deltaschleifpapiere MM70W „Holz“ und MM70P „Farbe“, die Tauchsägeblätter MM480 für Holz und MM482 für Holz und Metall sowie ein Staubsauger-Adapter inklusive.

Weitere Informationen zum Dremel Multi-Max MM20 und MM40 sowie kreative Verschönerungsideen für Haus, Garten und Hobby gibt es unter www.dremel.de.