Schalldämmung der Wand zum Nachbarn

Dieter L.: "Ich möchte gerne meine Wohnzimmerwand (ca. 15cm) zur Nachbarwohnung schallisolieren. Welches ist sind die besten Materialien, welches ist die beste Konstruktion und was kostet es?"

Antwort des Baumarkt-Teams: "Lieber Dieter,
Sie sagen nicht, wo die Lärmquelle ist - in Ihrer Wohnung oder der des Nachbarn. Wenn es bei Ihnen laut zugeht und sich der Nachbar beschwert, dann müssen Sie entsprechende Schalldämmplatten anbringen. Diese gibt es bis hin zur Tonstudioqualität. Die Platten bestehen aus verschiedenen Materialen, zum Teil auch aus weichem Schaum. Sie schlucken förmlich den Schall. Bitte nachschauen in unserer Suchmaschine unter "Schalldämmung" und Sie werden zu verschiedenen Herstellern geführt.

Kommt der Lärm vom Nachbarn, dann schlagen wir eine Zusatzwand aus Rigipsplatten vor. Den Zwischenraum dicht ausstopfen mit Isover-Dämmaterial. Das bringt eine Menge. Wie solch eine Wand aufgebaut wird? Siehe unter "Anleitungen".

Kosten ermitteln wir keine, da wir weder Händler noch Handwerker sind."