Sanierputze für Altbauten und Baudenkmäler

Welche Sanierputze für welchen Sanierungsfall eingesetzt werden sollen und/oder können, ist im Internet kaum darstellbar. Denn jeder einzelne Sanierungsfall muss vor Ort geprüft werden. Außerdem ist von Fall zu Fall eine Vorbehandlung erforderlich. Die falsche Handhabung des richtigen Putzes (oder umgekehrt) kann den Schaden nur vergrößern. 

Immerhin können wir Sie auf die Website der WTA verweisen (Wissenschaftlich-Technische Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung und Denkmalspflege), die solche Putze zertifiziert hat. Die Herstellerwerke haben zu jedem Putz ein "Technisches Merkblatt", das der Interessent dort anfordern oder im Internet abrufen kann. 

Wenn Sie einen Überblick über Sanierputze erhalten wollen, deren Zusammensetzung im wesentlichen den Vorteil haben, daß sie Wasserdampf und Raumfeuchte speichern und wieder abgeben können, so klicken Sie bitte hier.