In wenigen Schritten den Rolladengurt erneuern

gurt01.jpgDer Rolladengurt ist gerissen, aus der Halterung gesprungen oder der Gurt ist zerfasert und es ist eine Frage der Zeit, wann er reißt. Also muss er ausgetauscht werden. Das kann die "Selbermacherin" oder der "Selbermacher" natürlich selbst erledigen.

Schritt 1: Verkleidung abschrauben

gurt02.jpg

Schrauben Sie die Verkleidung des Gurtaufwicklers ab und nehmen Sie den Gurtaufwickler heraus.

Schritt 2: Rolladenkasten öffnen

gurt03.jpg

Öffnen Sie den Rolladenkasten. Sofern dieser übertapeziert ist, müssen Sie mit einem Teppichmesser die Tapete aufschlitzen. Wenn Sie jetzt den Rolladenkasten geöffnet haben, sollten Sie bei der Gelegenheit als routinierter Heimwerker den Rolladenkasten dämmen.

Schritt 3: Rolladen per Hand aufrollen

gurt04.jpg

Der Kasten ist nun offen. Da der Rolladen aufgrund des gerissenen Gurtes nach unten gefallen ist, müssen sie ihn per Hand nach oben aufrollen.

Schritt 4: Holzkeil zwischen Rolladen und Sturz drücken

gurt05.jpg

Damit die Rolladen nicht wieder nach unten "durchfallen", drücken Sie einen Holzkeil zwischen den aufgerollten Rolladen und den Sturz des Rolladenkastens.

Schritt 5: Altes Bandende entfernen

gurt06.jpg

Nehmen Sie nun die untere Spule (Gurtaufwickler) und entfernen das alte Bandende. Vergessen Sie nicht, das alte Band auszumessen und ein entsprechend langes Stück des neues Gurtbandes zurechtzuschneiden.

Schritt 6: Gurtende aufschlitzen

gurt07.jpg

Wickeln Sie nun das neue Gurtband auf die Spule, die Sie zuvor jedoch "auf Spannung gebracht", also per Hand aufgedreht haben. Das untere Ende des Gurtes schlitzen Sie bitte auf und befestigen es an dem Haltestift.

Schritt 7: Gurt durch Schlitz der Rolladenverkleidung führen

gurt08.jpg

Bevor Sie das obere Ende des Gurtes aufwickeln, müssen Sie es zunächst durch den Schlitz der Rolladenverkleidung führen.

Schritt 8: Obere Gurtende in Spule hängen

gurt09.jpg

Hängen Sie nun das obere Gurtende in die Spule an der Rolladen-Achse. Verfahren Sie dabei, wie unter 7 beschrieben.

Schritt 9: Keil lösen

gurt11.jpg

Lösen Sie nun den Keil, der Gurt wickelt sich nun automatisch auf. Damit er nicht von der Spule abspringt, lassen Sie ihn durch die Hand gleiten und bremsen Sie mit der Hand, damit die aufgerollte Rollade nicht heruntersaust.

Schritt 10: Abdeckung anbringen

gurt10.jpg

Bringen Sie nun die Abdeckung des Rolladenkastens wieder an. Die untere Spule mit dem Gurtband hat sich dabei nach oben gezogen - das muss aber so sein.

Schritt 11: Spule nach unten ziehen und auf Gurtkasten setzen

gurt12.jpg

Ziehen Sie nun die Spule nach unten und setzen sie diese wieder in den Gurtkasten in der Wand. Nun noch die Abdeckung festschrauben - fertig!