Renovieren oder selber bauen? — So bringen Sie Ihre Treppe wieder in Schuss

Treppen gehören zu den am meisten beanspruchten Passagen eines Hauses. Täglich werden sie mit Füßen getreten, kleine Steinchen unter den Sohlen zerkratzen Fliesen, Holz oder Lack. Zahlreiche Katschen zeugen von schweren Transporten oder heruntergefallenen Gegenständen. Nach etlichen Jahren sind manche Stufen gänzlich abgetreten. Unebene Treppen sehen aber nicht nur schäbig aus, ein ungleichmäßiges Trittmaß kann gefährlich sein. Dann wird es Zeit, die Treppe zu renovieren oder gänzlich neu zu bauen. Die gute Nachricht ist: Auch wenn Treppen im Innen- und Außenbereich ganz unterschiedliche Anforderungen haben, kann man viele dieser Arbeiten als Heimwerker selber durchführen.

Das wichtigste Vorab: der Treppencheck

treppenabriss.jpgMit der Checkliste zur Treppenrenovierung kann man sich einen Überblick über die Schäden und nötigen Renovierungsmaßnahmen verschaffen. Das erleichtert die Entscheidung, ob man selbst tätig wird oder die Arbeiten lieber einem Profi überlässt. Vielleicht fallen einem dabei auch Maßnahmen ein, die man in einem Aufwasch direkt mit erledigen kann. In diesem Zusammenhang sei an eine ausreichende Beleuchtung der Stufen erinnert.

Unfallschwerpunkt Treppe

An Treppen besteht eine erhöhte Unfallgefahr. Als Kind ist wohl jeder schon einmal eine Treppe heruntergefallen - meist mit glimpflichem Ausgang. Dennoch sind bestimmte Konstruktionstypen von Treppen nicht für Kinder geeignet. Auch bei Über­gewicht und im Alter erhöht sich das Risiko, an einer Treppe zu stürzen. Folglich muss der Faktor Sicherheit beim Treppenbau eine gewichtige Rolle spielen. Wir haben einige Konstruktions- und Planungshinweise für den Treppenbau zusammen­gestellt. Die ideale Treppe findet man mit der Treppenformel.

Alte Holztreppen aufmöbeln

Holztreppen sehen zwar sehr schick aus, doch nutzen sie auch schneller ab, als Fliesen oder Steinstufen. In Zwischenräumen setzt sich Dreck fest und kann die feinen Holzfasern zerstören. Deswegen muss man diese regelmäßig pflegen. Doch das ist keine große Herausforderung. Bereits mit einfachen Mitteln lassen sich Holztreppen wieder aufpolieren. In unserer Anleitung zum Selbermachen "Holztreppe und Holzfuß­böden aufmöbeln" zeigen wir, wie die Treppe wieder im neuen Glanz erstrahlt.

Treppenstufen aus Holz befestigen

Treppenstufen aus Holz verleihen auch einem kalten Treppenhaus einen wohnlichen Charakter. Mit speziellen Nägeln und Dübeln lassen sich die Stufen sicher sowohl auf einer Stahltreppenkonstuktion, als auch auf einer Treppenunterkonstruktion aus Beton befestigen.

Alte Treppen ersetzen

Die aktuelle Konstruktion gefällt nicht mehr? Statt der alten Betontreppe soll eine neue aus Holz oder Stahl her? Alte Treppen abzureißen ist ein aufwändiger Schritt, der auch die Statik des Hauses gefährden kann. Eventuell haben Podeste eine tagende Funktion. Ohne Beratung vom Fachmann sollte man die Arbeit nicht angehen.

Eine Holztreppe selber bauen

Um eine belastbare und sichere Treppe zu bauen, sollte man schon über einige Erfahrung verfügen. Wer sich die Arbeit zutraut, kann mit unserer Montageanleitung für eine Raumspartreppe auf eine flexible Lösung für unterschiedliche Anforderungen zurückgreifen.

So saniert man eine Betontreppe

Ist eine Betontreppe uneben und ausgetreten oder sind die Kanten abgeplatzt, kann man die Schäden leicht beheben. Mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Sanierung einer Betontreppe ist die Arbeit an einem halben Tag erledigt.

Kleine Betontreppen selber bauen

Während der Bau geschossübergreifender Treppen mit einigem Aufwand verbunden ist, gehen kleine Treppe leicht von der Hand. Muss man nur einen kleinen Höhenunterschied überwinden, reicht es eine Verschalung mit Beton auszugießen.

Außen-Treppen schnell renovieren

treppe-mit-schnee.jpgTreppen im Außenbereich werden besonders belastet. Feuchtigkeit, Moss und Frost setzen dem Belag zu. Eine einfach Lösung ist es, die Treppe mit fertigen Renovierungsstufen zu verkleiden.

Wenn die Steinstufen wackeln

Natursteinstufen sehen nicht nur gut aus, ihre unebene Oberfläche wirkt bei Feuchtigkeit auch rutschhemmend. Durch die Witterung besteht aber die Gefahr, dass sich die Stufen mit der Zeit lösen. Das gefährdet die Trittsicherheit. Was man bei wackelnden Treppenstufen machen kann, erklären wir in dieser Anleitung.

Treppen in Außenbereich verfliesen

Fliesen sind ein seit Jahren bewährter Bodenbelag. Mit unserer detaillierten Anleitung ist das Verlegen von Fliesen auch für ungeübte Heimwerker keine unüberwindbare Herausforderung. Bei der Fliesenwahl sollte man aber die Augen offen halten. Eine Fliesenkollektion ist immer nur so gut, wie ihre Fliesensonderstücke. Verblendet man die Kanten nicht, ist der Ärger groß, wenn man nach dem Kauf merkt, dass das passende Schenkelstück oder die Stufenplatte fehlt. Auch die Rutschfestigkeit sollte man im Blick halten. Sie wird in Abriebklassen oder dem sogenannten R-Wert angegeben.

Drainage bei Außentreppen

Beim Verlegen der Fliesen sollte man an ein Drainagesystem für die Außentreppe denken. Durch eine Drainage fließt Wasser ab und staut sich nicht. So wird das Risiko von Ausblühungen und Frostschäden reduziert.

Beheizbare Treppenstufen

Das beste Drainagesystem und die rutschfestete Fliesen bringen nichts, wenn sich auf den Stufen im Winter eine Eisschicht bildet. Wer auf einer Treppe den Halt verliert, hat nur geringe Chancen, diesen wiederzuerlangen, bevor man auf dem Boden aufschlägt. Mit beheizbaren Treppenstufen kann man solchen Unfällen effektiv entgegenwirken.

Moos auf Treppen entfernen

Auch Algen und Moos können Treppen schnell in Rutschbahnen verwandeln. Dagegen hilft nur putzen. Wir stellen verschiedene Methoden vor, um Moos von Treppen zu entfernen.

Beleuchtete Treppenstufen im Garten

Mit beleuchteten Treppenstufen lässt sich die Sicherheit in Haus und Garten erhöhen. Wie man das bei Holztreppen auch nachträglich umsetzt, zeigen wir in unserer Bauanleitung.