Pultdach und das geringst mögliche Gefälle

Frauke W.: Wir interessieren uns für ein Haus mit Pultdach. Wie niedrig bzw. wie flach darf der Gefällewinkel sein, wenn wir das Dach mit Ziegeln eindecken wollen?

Wollt Ihr das Dach selbst eindecken? Naja! Im Dachdenkerhandwerk gilt: Je steiler das Dach, je geringer die Möglichkeit, daß der Sturm den Regen zwischen die Ziegel in die Dachkonstruktion preßt. Regeldachneigungen unter 10° sind nach den Fachregeln des Dachdeckerhandwerks unzulässig, im Einzelfall aber möglich. Dann kommt es darauf an, welcher Dachziegel verwendet werden soll. Wir raten aber von solch geringem Gefälle ab und empfehlen sog. Flachdachziegel, die bis 22° Gefälle vertragen. Bitte lesen Sie im Einzelfall die techn. Merkblätter, die für jeden Ziegeltyp vorhanden sind und die Ihnen Handel oder Hersteller aushändigen.