Pflege von Schurwolle

Diese Pflegetipps gelten für Strick- und Stoffwaren:

  • Schurwolle nimmt Schmutz nur ganz schwer an. Oft reicht bei oberflächlicher Verschmutzung kräftiges Schütteln oder Ausbürsten

  • Gerüche und leichte Knitterfalten verschwinden, wenn man die Kleidung über Nacht raushängt

  • Bei starken Falten das Teil auf einem Bügel über Wasserdampf (Badewanne mit heißem Wasser füllen) hängen. Über Nacht ziehen sich die Falten glatt.

  • Zum Bügeln ein feuchtes Baumwolltuch nehmen (oder Dampfbügeleisen) und das Stück kurz mit dem Bügeleisen bei der Einstellung "Wolle" dämpfen.

  • Flecken immer sofort entfernen. Schurwolle nimmt nicht nur Farbe zum Färben tief auf, auch alles andere.

  • Spritzschmutz von vorbeifahrenden Autos lassen Sie einfach trocknen und bürsten sie später aus.

  • Glanzstellen auf dunklen glatten Wollstoffen mit etwas schwarzem Kaffee ausbürsten. Auch Salmiakgeist, 1:1 mit Wasser verdünnt, ist dafür geeignet. Mit feuchtem Tuch nachbügeln.

  • Bei Schurwollprodukten in jedem Fall auf die Pflegeetiketten achten. Darauf ist vermerkt, ob man es selber waschen kann oder in die chemische Reinigung geben sollte. Bei der Empfehlung "Handwäsche" immer reichlich handwarmes Wasser und ein wenig Wollwaschmittel verwenden. Das nasse Kleidungsstück in ein Frottiertuch rollen und das Wasser vorsichtig ausdrücken. Nicht wringen! Das Kleidungsstück in Form ziehen, auf ein trockenes Frottiertuch oder einen Wäscheständer legen und trocknen lassen - nicht in der Sonne oder in Heizungsnähe.

  • "Waschmaschinenfeste" Schurwolltextilien (siehe Einnähetikett) können in der Waschmaschine im Woll- oder Schongang bis zu 30 °C gewaschen und geschleudert werden. Diese Sachen im schleuderfeuchten Zustand in Form bringen und dann liegend trocknen lassen.

Extra-Tipps

Knopflöcher in Stricksachen vor dem Waschen mit großen Stichen zunähen, um das Ausweiten zu verhindern. Flauschige Stricksachen sind nach dem Trocknen oft nicht mehr so kuschelig. Die Wollhaare einfach mit der Mohairbürste (Prym) hochbürsten.