Parkettkleber - wie giftig ist er?

Uwe K.: Wir haben praktisch in unserer ganzen Wohnung Parkett. Im Flur mußte das Parkett nach einem Wasserschaden ausgetauscht werden. Dabei habe ich gesehen, daß das Parkett offensichtlich mit einem gelblich gefärbten Kleber befestigt war. Jetzt habe ich irgendwo gelesen, daß ältere Parkettkleber jede Menge Schadstoffe abgeben sollen. Stimmt das?

Antwort des Baumarkt-Teams: Uwe, das kann, muss aber nicht so sein. Einer Untersuchung der Stiftung Warentest zufolge sind vor allen Dingen schwarze Kleber gesundheitlich bedenklich. Gelbe oder braune Klebstoffe sind dagegen viel seltener ein Risiko. Graue, weiße oder rosafarbene Kleber sind in aller Regel unbedenklich. Das Alter der Parkettböden ist übrigens ein wichtiges Indiz: Die nach 1970 eingesetzten Klebstoffe sind normalerweise vergleichsweise harmlos.