Parkett als geölte Variante - was ist davon zu halten?

Barbara und Rüdiger J.: Wir überlegen, ob wir in unserem Speisezimmer/Eßbereich das normale Parkett verlegen lassen oder geöltes. Was hat es mit dem geölten Parkett auf sich?

Antwort des Baumarkt-Teams: Beim geölten Parkett geht man davon aus, daß ähnlich wie beim Ölzeug oder der Barbour-Regenjacke Fett, also Öl oder Wachs, die natürlichen "Poren" der Textilien bzw. des Holzes verschließt.

Nun gehen Sie doch bitte hin, besorgen Sie sich zwei Muster-Parkettstäbe und tröpfeln Sie darauf Rotwein, Essig, Bratensoße und vielleicht auch noch einen Tropfen Nagellackentferner oder Terpentin.

Im einen Fall entfernen Sie es nach 3 Minuten, im anderen Fall nach einem Tag. Und dann sehen Sie ja selbst, ob Sie sich für dieses Parkett entscheiden können oder nicht.