So einfach kannst du einen Oldtimer-LKW für deine Kinder tischlern

oldie1.gif Einen Laster aus Kunststoff oder Metall hat (fast) jedes Kind, zumindest wenn es Fritz und nicht Heidi heißt. Doch fürs Leben sind diese Spielzeuge nicht gemacht. Irgendein Plastik- oder Metallteil geht immer zu Bruch und meist wandert das gute Stück dann in den Abfall. Holzspielzeug dagegen ist nicht nur natürlich, sondern hält auch ein Leben lang. Im Fall der Fälle kann es zudem einfach repariert werden. Was liegt also näher, als einen Oldtimer-Lkw selbst zu tischlern und sich und seinen Kindern oder Enkeln eine Freude zu machen. Mit dem Bauplan von baumarkt.de ist das überhaupt kein Problem.
1. Schritt

Nehmen Sie sich zunächst den Boden vor:


Reißen Sie die Maße an entsprechend der Abbildung und sägen Sie die Form entsprechend aus.

Sie benötigen zudem noch Schlitze für Seitenwände, Rückwand und Sitzbank. Diese bekommen Sie mit einer Oberfräse am einfachsten hin. Mit einer Stichsäge gehen Sie folgendermaßen vor: Bohren Sie zunächst einige Löcher, bis Sie die Stichsäge einführen können und sägen Sie dann die Schlitze aus.

Ecken und Kanten sollten nun mit Schleifpapier entschärft werden.
oldie2.gif
2. Schritt

Jetzt bekommt der Oldtimer-Lkw Seitenwände, Rückwand und Sitzbank:


Seitenwände und Rückwand sowie Sitzbank mit Rückenlehne werden für einen besseren Zusammenhalt miteinander verzahnt. Zusätzlich werden sie noch mit Zapfen im Boden verankert. Damit alles genau passt, muss hier sehr sorgfältig gearbeitet werden. Eine Arbeitsanleitung für eine einfache Zinkung steht auf baumarkt.de bereit.

Reißen Sie die Maße wie in der Abbildung angegeben an und sägen Sie die Teile aus. Anschließend sollten die Kanten wieder mit Schleifpapier geglättet werden.

Verleimen Sie nun die Teile miteinander, wie auf der Abbildung zu sehen. Überstehenden Leim bitte sofort mit einem Tuch entfernen.

Sitzbank und Rückenlehne sollten schon vor dem Einbau in den Boden zusammengesetzt werden.
oldie3.gif
3. Schritt

Ein Motor und ein Lenkrad für den Oldtimer:


Der Maschinenkasten wird aus einem massiven Klotz hergestellt. Zeichnen Sie die Wölbung der Motorhaube ein und arbeiten Sie die Wölbung mit Raspel, Feile und Schleifpapier heraus.

Schrauben Sie anschließend den Maschinenkasten mit vier Holzschrauben am Boden des Lkw fest.

Das Lenkrad kann ein echtes Meisterwerk werden, wenn Sie es so anfertigen, wie auf der Abbildung zu sehen. Steht Ihnen der Sinn nicht nach so viel Kunst, reichen eine einfache Holzscheibe oder ein Metallrädchen natürlich auch aus.

Wie auch immer das Lenkrad beschaffen sein mag, es wird schräg mit einer Schraube am Maschinenkasten befestigt.
oldie4.gif oldie5.gif
4. Schritt

Vier Räder für den Wagen:


Wer einen Oldtimer schon einmal genauer angeschaut hat, dem ist vielleicht aufgefallen, dass die Vorderreifen kleiner als die Hinterreifen sind. Dies muss beim Anbringen der Achsen und der Räder mit berücksichtigt werden.

Die hintere Achse wird mit Leim und zwei Holzschrauben von oben befestigt.

Die Vorderachse bekommt nur eine Schraube in der Mitte, so dass die Achse beweglich ist. Die Schraube wird von unten im Boden befestigt.

Wenn die Achsen befestigt sind, werden die Räder mittels Holzschrauben montiert. Dabei muss die unterschiedliche Größe von Vorder- und Hinterrädern berücksichtigt werden.

Bei den Hinterrädern werden die Schrauben genau in der Mitte der Achse eingedreht. Bei den Vorderrädern müssen die Schrauben 2,5 mm unter der Achsenmitte eingeschraubt werden, damit der Wagen auch waagerecht steht.
oldie6.gif
5. Schritt

Bringen Sie Farbe ins Spiel:


Wenn Sie den Wagen farbig anstreichen möchten, sollten Sie unbedingt Farbe verwenden, die für Kinderspielzeug geeignet ist. Solch eine Farbe ist beispielsweise die Bondex Dauerschutz Holzfarbe. Diese ist nach dem Trocknen kindersicher sowie beständig gegen Einwirkungen von Speichel und Schweiß. Bondex Dauerschutz Holzfarbe gibt es in zahlreichen Farbtönen, so dass der Kreativität bei der Gestaltung des Oldtimer-Lkw's keine Grenze gesetzt ist. Einfacher ist es sicherlich auch, die einzelnen Teile vor dem Zusammenleimen anzustreichen. Da der Holz-LKW für Kinder ist, sollte man bei der Farbwahl darauf achten, schadstoffarme Lacke zu verwenden.

Materialliste
Pos Anzahl Benennung Maße Werkstoff
1 1 Boden 260 mm x 100 mm x5 mm Kiefer, Fichte
2 2 Maschinenkasten 70 mm x 52 mm x 38 mm Kiefer, Fichte
3 2 Seitenwand 50 mm x 140 mm x3 mm Sperrholz
4 1 Rückwand 50 mm x 91 mm x3 mm Sperrholz
5 1 vordere Achse 15 mm x 15 mm x 84 mm Kiefer, Fichte
6 1 hintere Achse 15 mm x 15 mm x102 mm Kiefer, Fichte
7 2 Vorderrad Durchm. 50 mm x 12 mm Kiefer, Fichte
8 2 Hinterrad Durchm. 55mm x 12mm Kiefer, Fichte
9 1 Steuer Durchm. 35 mm x3 mm Sperrholz
10 1 Sitzbank 43 mm x 85 mm x 3mm Sperrholz
11 1 Rückenlehne 60 mm x 85 mm x3 mm Sperrholz
12 6 Holzschraube 4,0 mm x 35 mm
13 2 Holzschraube 3,0 mm x 20 mm
Holzleim, Holzfarbe