Neuen Holztisch wachsen oder ölen?

Andrea: "Wir haben einen neuen Esszimmertisch aus massivem Eichenholz bekommen. Er ist geölt, allerdings trotzdem sehr empfindlich z.B. für Wasserflecken. Wir würden ihn daher gerne besser imprägnieren, sind uns aber nicht sicher, ob er eher geölt oder gewachst werden sollte. Da er als Esstisch genutzt wird, sollte er auch einiges aushalten können. Und gleich noch eine 2. Frage: Müssen wir ihn vor dem Imprägnieren abschleifen, obwohl es ein neuer, bearbeiteter Tisch ist, also kein Rohholz?"

Antwort von Jens: "Selbst wenn der Tisch noch gewachst wird, bleibt er anfällig für Wasserflecken. Das Problem ist, wo Wasser stehenbleibt, wie beispielsweise bei einem nassen Glas, werden Wasserränder immer zu sehen sein. Der Vorteil bei einem geölten Tisch ist, dass die betreffende Stelle ganz einfach angeschliffen und nachgeölt werden kann, wenn irgendwelche Kratzer auftreten. Würde aber den Tisch trotzdem noch Wachsen, ergibt eine schönere Oberfläche. Den Tisch brauchen sie nicht mehr anzuschleifen, den Tisch einwachsen, den Wachs trocknen lassen (je nach Hersteller), danach bürsten oder polieren. "