Neue Rigips-Internetpräsenz zum innovativen Innenausbau für den privaten Bauherrn

Der trockene Innenausbau mit Gips- und Gipsfaserplatten bietet vielfältige gestalterische Möglichkeiten, um Wohnräume nach den eigenen Vorstellungen aus- bzw. umzubauen. Ganz gleich, ob ein Dachgeschoss zum Wohnraum ausgebaut werden oder eine Trennwand für eine neue Raumaufteilung sorgen soll — mit dem richtigen Grundwissen und einigen wertvollen Verarbeitungstipps entstehen neue Wohn(t)räume in Rekordzeit. Hilfestellung bietet Ausbau-Profi Rigips mit seiner neuen Internetpräsenz unter www.rigips-heimwerker.de.

rigips-homepage.jpg

In übersichtlichen Rubriken finden Heimwerker und solche, die es werden wollen, schnell alle Informationen, die sie für ihr eigenes Umbau-, Ausbau- oder Neubauprojekt benötigen. Dabei können die gesuchten Anwendungs- bzw. Themenbereiche (Boden, Wand, Decke, Dach, Gesundes Bauen, Innendämmung etc.) sowohl über die Navigationsleiste als auch interaktiv über das animierte „Heimwerker-Haus“ auf der Startseite angesteuert werden. Gerade diese sehr intuitive Benutzerführung macht es dem Besucher der neuen Webseite besonders leicht, schnell zu den gewünschten Informationen zu gelangen.

In den einzelnen Anwendungsbereichen werden alle Verarbeitungsschritte und benötigte Materialien in zahlreichen Illustrationen leicht nachvollziehbar vorgestellt und beschrieben. Besonders anschaulich und leicht verständlich zeigen die von Rigips produzierten Anwendungsfilme, wie sich einzelne Projekte fachgerecht umsetzen lassen. So informieren Videos etwa zum Bereich Fußboden, wie mithilfe von Trockenestrichen eine leistungsstarke Trittschalldämmung eingebracht oder wie Unebenheiten in Böden ausgeglichen werden können. Als wichtiges Trendthema wird so auch die energetische Modernisierung mit leistungsfähigen Innendämmsystemen vorgestellt, wobei auch die elementaren bauphysikalischen Grundlagen gut verständlich erläutert werden.

„Mit diesem neuen Online-Angebot stellen wir unseren Heimwerker-Kunden nun erstmals einen eigenen, auf ihren Bedarf ausgerichteten Servicebereich zur Verfügung“, erläutert Anatol Bunke, verantwortlicher Projektmanager bei Rigips. „Damit gelangen sie nun noch schneller und gezielter zu den gewünschten Informationen.“

Aktuelle Fördermitteldatenbank

Darüber hinaus wurde auf www.rigips-heimwerker.de ein eigener Bereich für Neuheiten und Topthemen geschaffen. Besonders hilfreich ist die neu eingerichtete Filtersuche zum Finden der wichtigsten Fragen & Antworten sowie aller relevanten Download-Angebote. Sinnvoll ergänzt wird das Informationsangebot durch die Rigips-Fördermitteldatenbank: Über diese Online-Recherche erhält der Nutzer direkt Informationen über alle Förderprogramme, z. B. von Gemeinden, Bundesländern oder des Bundes, die für sein Bauvorhaben infrage kommen — ganz gleich ob Neubau, Sanierung oder Modernisierung.

Mehr Informationen unter www.rigips-heimwerker.de