Neue Naturstein-Fliesen: Pflegeleicht und fühlbar "weicher"

Ob im Garten als Terrasse oder in Haus oder Wohnung: Boden aus Naturstein sorgt für eine ganz besondere Wohnatmosphäre.

Den besonderen Charakter von Naturstein macht seine Oberflächenstruktur aus: Sie lebt z. B. durch einzigartige Maserungen, Einschlüsse, Färbungen, leichte Unregelmäßigkeiten oder eine porös wirkende Beschaffenheit. Jeder einzelne Stein ist im Grunde ein Unikat. Der Gesamteindruck hängt von der Steinsorte ab: So schaffen z. B. Travertin, Schiefer oder Granit jeweils ein völlig unterschiedliches Ambiente.

Mancher Freund von Naturstein hat allerdings die Sorge, Natursteinboden sei im Vergleich zu künstlich hergestellten Fliesen sehr empfindlich. Die größte Sorge ist, dass Verschmutzungen nicht mehr oder sehr schwer zu beseitigen sind. Speziell der poröse Eindruck mancher Naturstein-Oberfläche mag den Betrachter verunsichern. Diese Sorge ist unbegründet.

Innovation "jonastone easy-to-clean"

jonastone-01.jpg Abb. 1: Naturstein mit neuer jonastone easy-to-clean-Oberfläche

Der Lösung dieses Problems hat sich der Mannheimer Online-Natursteinhändler jonastone angenommen. Bereits im Jahr 2009 führte das Unternehmen eine Reihe von Natursteinsorten mit einer neuartigen, spürbar pflegeleichten Oberfläche ein.

Eine spezielle mechanische Bearbeitung macht es möglich: In einem mehrstufigen Arbeitsprozess wird die Oberfläche der Naturstein-Fliesen so verändert, dass sie leichter zu reinigen ist und sich sehr viel "weicher" anfühlt. Ideal für den, der sich gern barfuß in seinem Wohnbereich bewegt. Unebeneinheiten auf den Platten werden ausgeglichen, so dass Möbel sicher stehen. Die Natursteinoptik bleibt bei all dem erhalten.

Seit einigen Tagen ist die Produktinnovation unter dem Namen "jonastone easy-to-clean" beim Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) als geschützte Marke eingetragen. jonastone hat gemerkt, dass die neuartige Oberflächenbearbeitung gut ankommt.

Unschlagbares Team: jonastone easy-to-clean und High-Tech-Imprägnierung

jonastone-02.jpg Abb. 2: Verschmutzter Naturstein, imprägniert und mit jonastone easy-to-clean-Oberfläche

In Kombination mit der richtigen Imprägnierung wird die "jonastone easy-to-clean"-Oberfläche unempfindlich gegen jeglichen Schmutz. Flüssigkeiten wie z. B. Rotwein, Öle oder Fette können aufgrund der Imprägnierung nicht in den Stein eindringen. Die easy-to-clean-Oberfläche macht die anschlie?ende Reinigung einfach.

jonastone-03.jpg
Abb. 3: Reinigung
jonastone-04.jpg Abb. 4: Nach der Reinigung

Bei Naturstein im Garten verringert die Imprägnierung zusätzlich das Moos- oder Algenwachstum deutlich. Intensive Reinigungsaktionen sind nicht mehr erforderlich.

jonastone-05.jpg Abb. 5: Imprägnierungsmittel

Nach ungefähr vier Jahren frischt man die Tiefenwirkung der Imprägnierung durch einfaches Wischen für weitere vier Jahre wieder auf.

Das von jonastone empfohlene Imprägnierungs-Produkt basiert auf Nanotechnologie, ist biologisch abbaubar, lösemittelfrei, geruchsneutral und gesundheitlich unbedenklich.

In einer der vier jonastone-Musterschauen (Mannheim, München, Stuttgart, Wuppertal) kann man die Doppelwirkung der "jonastone easy-to-clean-Oberfläche" mit der Imprägnierung überprüfen.

Weitere Informationen bei jonastone online unter www.natursteine-shop.de.