Mit Gas kochen? Vor- und Nachteile?

Andreas Sch.: Wir beabsichtigen, unsere neue Küche mit einem Gaskochfeld auszustatten (Backofen - an einer anderen Stelle - wird ganz normal mit Strom betrieben). Empfehlenswert? Einige sagen, man müßte dann mindestens alle zwei Jahre die Küche neu streichen, da Gas "schmutzig" sei. Ich persönlich würde ja gerne zur Kombination übergehen, sprich Gas und Ceran, möchte meine Frau aber nicht.

Antwort von Lea: Warum wohl kochen alle Küchenchefs weltweit auf Gas????

Antwort von Martin: Nehmen Sie Gas und vergessen Sie das Ceran! Elektrobackofen ist ok. Aber wer die Wahl hat, sollte zum Kochen Gas nehmen: Sie haben schlagartig volle Hitze und können die ebensoschnell wieder komplett abschalten - das beste, das Sie kriegen können (nur Elektroherdehersteller werden das bezweifeln). Wichtig ist aber: Frischluftzufuhr in der Küche gewährleisten (ggf Lüftungsgitter in der Küchentür vorsehen!)