Mit einem Bausparvertrag Wünsche erfüllen

Jeder, der plant, ein Baugrundstück oder ein Eigenheim zu erwerben, steht vor der Frage der Finanzierungsmöglichkeiten. Es empfiehlt sich, möglichst frühzeitig, am besten schon im jungen Erwachsenenalter, über den Abschluss eines Bausparvertrages nachzudenken, um sich später nicht nur den Traum eines Eigenheims, sondern auch ganz andere Wünsche erfüllen zu können.

Bausparvertrag nicht nur für die Hausfinanzierung

Bausparverträge werden zwar in den meisten Fällen für die Finanzierung eines Bauvorhabens abgeschlossen, doch sie eignen sich auch hervorragend als lukrative Geldanlage als Alternative zum klassischen Sparbuch. Dieses hat viel von seiner früheren Popularität eingebüßt, da es nur magere Zinsen abwirft, die von der Inflation geschluckt werden. Ein Bausparvertrag dagegen wird meist sehr gut verzinst und kann außer zu Bauvorhaben auch für die Erfüllung anderer Wünsche verwende werden. Nach der Ansparphase wird ein Bauspardarlehen zu günstigen Zinsen gewährt. Die Höhe des Bauspardarlehens ergibt sich aus der Differenz des angesparten Guthabens und der Bausparsumme. Das Guthaben kann nach Zuteilungsreife für jeden Zweck verwendet werden. Es ist nicht an den Bau oder Kauf eines Hauses gebunden. Nur Bausparverträge, die durch staatliche Maßnahmen gefördert werden, dürfen nur für Zwecke des Hausbaus und Eigenheimerwerbes verwendet werden. Zahlreiche Gründe, einen Bausparvertrag abzuschließen:

  • Wenn Sie langfristig den Kauf oder Bau eines Hauses planen
  • Wenn Sie sich schon für ein Objekt entschieden haben und dieses mit einem Bausparvertrag finanzieren wollen
  • Wenn Sie umfassende Renovierungs- oder Modernisierungsvorhaben an Ihrem Haus planen
  • Wenn Sie sich ein finanzielles Polster anlegen wollen, ohne schon genau zu wissen, wofür Sie das Geld später verwenden wollen

Beim Abschluss eines Bausparvertrages wird eine bestimmte Bausparsumme im Vorhinein festgelegt und bis zum Ende der Laufzeit Beiträge eingezahlt. Wenn der Bausparvertrag zuteilungsreif ist, kann der Bausparer entscheiden, wofür er das angesparte Geld verwendet und ob er das zinsgünstige Bauspardarlehen in Anspruch nehmen möchte. Die Vorteile eines Bausparvertrages liegen auf der Hand:

  • Feste, vor Abschluss des Vertrages festgelegte Zinssätzen für die gesamte Laufzeit
  • Garantierte Guthabenzinssätze
  • Garantierter, meist sehr günstiger Darlehenszinssatz bis zur vollständigen Tilgung des Darlehens

Planungssicherheit und Flexibilität

Um sich im Dschungel der zahlreichen Angebote auf dem Markt zurechtzufinden, empfiehlt sich ein Vergleich der Konditionen der verschiedenen Anbieter. Auf bausparvertrag.net finden Sie einen Vergleich der auf dem Markt vertretenen Bausparkassen mit einer detaillierten Auflistung der Konditionen. Hier können Sie Darlehenszinsen, Guthabenzinsen und Rückzahlungsrate abhängig von der gewünschten Bausparsumme vergleichen. Vergessen Sie auch nicht, sich vor Abschluss eines Bausparvertrages über die staatlichen Fördermöglichkeiten zu informieren.