Lustiges Beutel-Wurfspiel für die ganze Familie

wurfspiel_01.jpg

Von Dremel kommt ein lustiges Wurfspiel, bei dem nicht das Runde ins Eckige muss, sondern das Eckige ins Runde. Ins runde Loch nämlich, das mit Frässchneider und Kreissäge in ein schräg stehendes Spielbrett geschnitten wurde. Als Wurfmaterial dienen kleine Beutel, die mit viel Geschick in die Öffnung bugsiert werden müssen. Ist der Opa besser als der Enkel oder die Mutter besser als der Vater? Es gewinnt derjenige, der am meisten Zielwasser getrunken hat! Spaß am Spiel dürften jedoch alle haben, und das nicht nur draußen, sondern auch drinnen.

Schritt 1: Platten ausschneiden

wurfspiel_02.jpg

Schneiden Sie mit der Dremel® DSM20 und der Mehrzweck-Karbid-Trennscheibe DSM500 aus dem Sperrholz zwei 60 cm × 120 cm große Platten für die Ober- und Unterseite des Spiels aus.

Schritt 2: Seitenteile ausschneiden

wurfspiel_03.jpg

Schneiden Sie aus den 38 mm × 89 mm-Brettern die vier 120 cm langen Seitenteile zu. Verwenden Sie dazu die DSM20, eine Mehrzweck-Karbid-Trennscheibe zum Bündigschneiden DSM600 und den Balkenführungsvorsatz.

Schritt 3: Bretter an Längsseite befestigen

wurfspiel_04.jpg

Befestigen Sie die vier 120 cm langen Bretter mit Holzkleber an der Längsseite.

Schritt 4: Weitere Bretter schneiden

wurfspiel_05.jpg

Schneiden Sie vier weitere 38 mm × 89 mm-Bretter für den Rahmen des Spiels zu. Messen Sie den Abstand zwischen den in Schritt 3 befestigten 120-cm-Brettern. Dieser sollte ca. 53 cm betragen. Messen Sie vor dem Schneiden zur Sicherheit zweimal nach. Schneiden Sie die 38 mm × 89 mm-Bretter wie in Schritt 2 beschrieben mit der DSM20 und der Trennscheibe DSM600 zu. Befestigen Sie die zugeschnittenen Bretter mit Schrauben.


Schritt 5: Loch bohren

wurfspiel_06.jpg

Schneiden Sie mit dem Dremel® TRIO mit einem Mehrzweck-Karbid-Fräsmesser TR563 und einem Kreisschneider ein Loch mit einem Durchmesser von 15 cm für die Wurfbeutel in das Spielbrett. Markieren Sie dazu ein Führungsloch 23 cm unterhalb der Oberseite mittig auf dem Sperrholz. Bohren Sie das Führungsloch mit dem TRIO und dem TR563. Montieren Sie den Kreisschneider und passen Sie ihn so an, dass der Abstand zwischen dem Fräser und dem Drehpunkt des Vorsatzes 8 cm beträgt. Bohren Sie mit dem TRIO auf höchster Geschwindigkeit ein Loch, um einen vollständigen 360-Grad-Kreis um den Drehpunkt zu schneiden.

Schritt 6: Sperrholzbretter schleifen

wurfspiel_07.jpg

Schleifen Sie die Sperrholzbretter mit dem Multi-Max MM20 und der Delta-Klettschleifplatte MM11 mit Deltaschleifpapier MM70W glatt, damit die Beutel problemlos in die Öffnungen gleiten können.

Schritt 7: Beine vorbereiten

wurfspiel_08.jpg

Schneiden Sie für die Beine wie in Schritt 1 und 4 beschrieben vier 30 cm lange Stücke aus den 38 mm × 89 mm-Brettern zu.

Schritt 8: Bretter befestigen

wurfspiel_09.jpg

Befestigen Sie die Bretter mit Schrauben oder Scharnieren unter dem Brett. Wir haben dazu Holzschrauben verwendet.

Werkzeug
- Dremel® DSM20 mit Balkenführungsvorsatz
- Mehrzweck-Trennscheibe DSM500
- Karbidtrennscheibe zum Bündigschneiden DSM600
- Dremel® TRIO inkl. Kreisschneider
- Mehrzweck-Karbid-Fräsmesser TR563
- Dremel® Multi-Max MM20
- Tauchsägeblatt MM411
- Deltaschleifpapier MM70W
- Delta-Klettschleifplatte MM11
Material
- 12 mm starkes Sperrholz, 122 cm × 244 cm
- 4 Bretter à 244 cm Länge × 38 mm
- Tiefe × 89 mm Breite
- Holzkleber
- Bohrschrauber
- Schraubzwingen
- Holzschrauben
- Scharniere (optional)


Weitere Informationen, kreative Ideen und Videos gibt es auf www.dremel.de